Unter Wölfen

Werner Freund mit seinen Wölfen. Foto: VOX/Christian Neumann

Doppelleben in Merzig

Im saarländischen Merzig führt Werner Freund ein Doppelleben: Er ist nicht nur Leiter eines Wolfsparks, sondern auch Oberwolf mehrerer Wolfsrudel.

- Anzeige -

Das Lebenswerk des 76-jährigen Verhaltensforschers hat die Grundlagen der modernen Hundeerziehung nachhaltig beeinflusst und neben seinem Rudel widmet er sich immer wieder auch der Welpenaufzucht. Momentan gehört seine ganze Aufmerksamkeit fünf kleinen Polarwölfen, die bei ihm und seiner Frau Erika im Haus groß gezogen und später in das Wolfsrudel integriert werden sollen.

Ein eingespieltes Team

Werner Freund mit Wolf. Foto: VOX/Christian Neumann

Das Ehepaar ist in Sachen Wolfsaufzucht ein eingespieltes Team und hat im Laufe der Zeit 70 Wolfskinder groß gezogen.

Das kleine Wolfsquintett muss jedoch zunächst einmal an das Rudel der Großen gewöhnt werden und das erfordert eine Menge Vertrauen zwischen den Jungtieren und ihrem Oberwolf. Und dann steht noch eine wichtige Entscheidung des Stadtrats über die Zukunft des Wolfsparks an...

Kontakt: Werner Freund
Im VOX-Tierlexikon
Buchtipp: Zwischen Zähnen und Klauen
Das Leben von Werner Freund
Wolter, Walter
Gollenstein Verlag 2011
ISBN 978-3-938823-90-3, EUR 19,90
ca. 270 Seiten, mit zahlreichen Fotos
Buchtipp: Der Wolf
Canis lupus
Bibikow, Dimitrij I
Westarp Wissenschaftenverlagsgesellschaft, 2003
ISBN 978-3-89432-380-6, EUR 24,95
198 Seiten
Buchtipp Der Wolf
Verhalten, Ökologie und Mythos
Zimen, Erik
Kosmos, 2003
ISBN 978-3440097427, EUR 24,90
447 Seiten