MO - FR I 19:00

Vanille-Quark-Mousse mit Lemon Curd

Die Nachspeise von Daniela

Zutaten
für Personen
Lemon Curd
Zitronensaft 120 ml
Zitronenabrieb
Zucker 120 g
Butter 5 EL
Vanille–Quark–Mousse
Vanilleschote 2 Stk.
Puderzucker 150 g
Kuvertüre weiß 200 g
Sahne geschlagen 700 ml
Gelatine 9 Blatt
Orangenlikör 2 cl
Zitronensaft frisch gepresst 1 Stk.
Hippe
Mehl 80 g
Eiweiß 1 Stk.
Milch 100 ml
Karamellnüsse
Zucker 100 g
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 95 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1167,336 (279)
Eiweiß 8.24g
Kohlehydrate 27.20g
Fett 14.95g
Zubereitungsschritte

Lemon Curd

1 Zuerst die Eigelbe in einen kleinen Topf geben. Dann den Zitronensaft gemeinsam mit dem Zitronenabrieb und dem Zucker in einem anderen Topf vorsichtig aufkochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die Butter hinzugeben und schmelzen lassen. Die heiße Mischung unter Rühren zu den Eigelben hinzugeben und diesen Topf dann auf die heiße Platte ziehen. Von dort an bei mittlerer Hitze stetig rühren, bis die Masse schön cremig wird (die Masse darf nicht mehr kochen). Den Zitronenaufstrich anschließend in Gläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Vanille–Quark–Mousse

2 Quark, Puderzucker, Mark der Vanillestangen und Zitronensaft glattrühren. Dann die aufgelöste Kuvertüre gemeinsam mit der Gelatine, welche mit Orangenlikör bei milder Hitze aufgelöst wurde, unterziehen. Wenn die Mousse langsam fest wird, die geschlagene Sahne unterheben und das Ganze in eine Kastenform geben. Die Mousse anschließend in Scheiben schneiden.

Hippe

3 Puderzucker, Mehl, Eiweiß und Milch so glatt rühren, dass keine Klümpchen entstehen. Sollten sich doch Klümpchen bilden, kann der Teig durch ein Sieb gestrichen werden. Den glatten Teig mit etwas Frischhaltefolie abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Masse danach auf eine Silikonbackmatte streichen (flache, dünne Kreise). Die kleinen "Kleckse" anschließend im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (E-Herd) 4 bis 5 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Die fertigen Hippen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Um aus gebackenen Hippen kleine Röllchen zu formen, müssen die noch heißen Kekse zügig eingerollt werden. Die Hippen dann auskühlen lassen, damit sie schön fest werden.

Karamellnüsse

4 Den Zucker mit etwas Wasser karamellisieren und den Topf ein wenig abkühlen lassen. Die salzigen Nüsse auf Zahnstocher spießen und durch die Zuckermasse ziehen. Die fertigen Nuss-Spieße auf gefettete Alufolie legen und trocknen lassen. Wenn die Nüsse komplett durch getrocknet sind, die Zahnstocher entfernen.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze