SONNTAGS I 17:00

Vergleichstest

Mercedes 500 SL vs. BMW 650i
Mercedes 500 SL vs. BMW 650i 00:05:27
00:00 | 00:05:27

Karosserie und Innenraum

Heute treten in unserem Vergleichstest zwei Cabriolets der Extraklasse an: Der Mercedes 500 SL und der BMW 650i. Wer hat bei diesem spannenden Duell die Nase vorn?

- Anzeige -
auto mobil vergleicht Mercedes SL und BMW 6er Cabrio
auto mobil vergleicht Mercedes SL und BMW 6er Cabrio

Mercedes ist dem SL an den Wohlstandsspeck gegangen. Er ist 125 Kilogramm leichter als sein Vorgänger und sogar 180 Kilogramm leichter als sein heutiger Kontrahent, der BMW 650i. Der SL 500 überzeugt im Innenraum: feinstes Leder, komfortable Sitze und übersichtlich-verspielte Instrumente. Beim Raumkomfort liegt der Mercedes vorne. Der BMW 650i ist als "2+2-Sitzer" deklariert.

Sind die Sitze vorne mit größeren Personen belegt, sind die hinteren Sitze nur noch als Gepäckablage nutzbar. Obwohl der BMW ein Stoffdach hat, ist es während der Fahrt im Innenraum nicht lauter als beim Mercedes mit Stahldach. Der Kofferraum des BMW ist wesentlich größer als der vom Mercedes.

Fahrleistungen und Eigenschaften

Bei der Beschleunigung macht sich die Schlankheitskur des Fünfhunderters deutlich bemerkbar: in 4,6 Sekunden katapultiert sich der SL 500 von 0 auf 100 km/h. Der BMW braucht 5,0 Sekunden. Auch beim Bremstest hilft das niedrigere Gewicht des Sterns von nur 1785 Kilogramm.

Beim Slalom überzeugt der BMW mit gefühlvoller Lenkung und Agilität. Die Sitze geben guten Seitenhalt. Beim Mercedes 500 SL fällt beim Slalomtest die brachiale Lenkung auf. In unserem Test überfahren wir fast die ersten Pylonen, aber in Gefahrensituationen kann die schnelle Reaktion nützlich sein.

Fazit

Beide Cabrios sind mit Kaufpreisen von über 100.000 EUR sicher alles andere als günstig. Dafür bekommt man aber auch einiges geboten. Aufgrund seiner Fahreigenschaften und dem größeren Sportwagenfeeling liegt der 500 SL in unserem Vergleichstest knapp vorn.