SONNTAGS I 17:00

Vergleichstest

Vergleichstest

5er Touring vs Audi A6 Avant

Wir vergleichen zwei große Edel-Kombis. Wer hat die Nase vorn – BMW 5er Touring oder Audi A6 Avant?

- Anzeige -

Karosserie und Innenraum

Markante Linien kennzeichnen die Karosserie des neuen BMW 5er Touring. Damit wirkt er optisch sportlich und elegant. Auch der Audi A6 Avant punktet durch sein dynamisches Aussehen. Etwas frischen Wind könnte er dennoch vertragen –das letzte Facelift ist schon knapp zwei Jahre her.

Im Innenraum geht es bei beiden geräumig und äußerst komfortabel zu. Das Platzangebot für Passagiere und Gepäck ist ausreichend. Das Ladevolumen beträgt bei beiden etwa 560 Liter. Bei umgeklappten Rückenlehnen sind etwa 1670 Liter möglich.

Der 5er Touring punktet mit besonders viel Variabilität: Gegen Aufpreis gibt es einen elektrischen Antrieb für die Heckklappe und ein spezielles Gepäckraumpaket mit herausnehmbaren Ladeboden, verschiebbaren Zurrösen und eine in der Neigung verstellbare Rückenlehne.

Fahrleistungen und Fahreigenschaften

Vergleichstest

Beide Kontrahenten verfügen über Zwei-Liter-Dieselmotoren. Doch während der A6 Avant nur 170 PS leistet, verfügt der 5er Touring über 184 PS und eine Start-Stopp-Automatik. Den Spurt von null auf Tempo 100 absolviert der 5er in 9 Sekunden, der A6 braucht fast eine Sekunden länger. Dafür kommt dieser beim Bremstest mit 36,2 Meter etwas schneller zum Stehen als der BMW (36,6 Meter). Und auch beim Verbrauch ist der Audi mit 6,8 Liter ganz knapp vor dem BMW (7 Liter).

Dafür ist der Münchner das agilere Auto und meistert den Slalomparcours mit Bravour. Das Fahrwerk ist sportlich und straff, aber dennoch komfortabel und damit einen Tick besser als beim Ingolstädter abgestimmt.

Fazit

Der BMW 5er Touring ergattert dank besserer Agilität und dem variableren Innenraum hauchdünn den Sieg. Dafür muss man mit 42.600,- EUR aber auch 2.650,- EUR mehr für das Basismodell hinblättern, als beim Audi A6 Avant.