SONNTAGS I 17:00

Vergleichstest

Vergleichstest

BMW X3 vs. Audi Q5

Mit dem Debüt des X3 vor sieben Jahren führte BMW lange Zeit die Liste der Zulassungsstatistik bei den kompakten SUVs an. Doch inzwischen ist die Konkurrenz größer und macht dem Münchner Automobilhersteller das Leben schwer. Mit der zweiten Generation des X3 will BMW jetzt zurückschlagen. Schärfster Rivale bei der Jagd nach Kunden ist der Audi Q5.

- Anzeige -

Karosserie und Innenraum:

Der neue X3 ist um ein paar Zentimeter gewachsen. Ein großzügiges Raumangebot ist die Folge: Sowohl die vorderen als auch die Fondpassagiere haben ausreichend Platz. Die Sitze sind bequem und geben ausreichend Seitenhalt. Der Innenraum macht dank guter Materialien einen hochwertigen Eindruck. Das Cockpit ist aufgeräumt und die Instrumente gut platziert. Der Gepäckraum hinter der auf Wunsch auch elektrisch aufschwingenden Heckklappe fasst 550 Liter.

Auch im Q5 ist der Innenraum beinahe vorbildlich eingerichtet: Oberflächen, Anordnung der Bedienelemente, Grafik der Anzeigen, die Größe der Ablagen und der Sitzkomfort sind gelungen. Das Platzangebot ist großzügig bemessen und auch der Laderaum ist mit 540 Liter ausreichend groß.

Fahrleistungen und Fahreigenschaften

Im Q5 arbeitet ein Zwei-Liter-Turbodiesel mit 170 PS. Den Spurt von null auf Tempo 100 absolviert er in 9,9 Sekunden. Das Fahrwerk ist sportlich-straff aber dennoch komfortabel abgestimmt. Fahrbahnunebenheiten werden problemlos geschluckt. Der Q5 fährt sich agil und handlich und ist ein komfortabler Reisegenosse. Der Verbrauch ist mit 8,7 Liter auf 100 Kilometer im normalen Bereich.

Genau damit hatte der X3 bisher so seine Probleme, war die Fahrwerksabstimmung im alten Modell doch zu hart. Der Neue dagegen federt geschmeidig und lässt sich dennoch flott um die Kurven jagen. Unter der Motorhaube arbeitet ebenfalls ein Zwei-Liter-Turbodiesel, allerdings mit 184 PS. Dank der 14 PS mehr erreicht der X3 die 100 km/h mit 9,7 Sekunden etwas schneller bei gleichzeitig niedrigerem Verbrauch: Der BMW schluckt nur 8,3 Liter auf 100 Kilometer.

Fazit:

Beide Fahrzeuge sind gelungene Reisemobile und kosten in etwa gleich viel: Der Audi Q5 2.0 TDI Quattro ist ab einem Grundpreis von 39.400,- EUR erhältlich, der BMW X3 xDrive 20d ist mit 39.100,- EUR Basispreis etwas günstiger.