Verwöhnprogramm für zwei Hunde

Jolie und Carlos dürfen alles!

Die Mops-Dame Jolie und der Chihuahua-Rüde Carlos werden nach Strich und Faden verwöhnt. Sie gehören für Herrchen Philip und Frauchen Sabine genauso wie die eigenen Kinder zur Familie, die kleinen Vierbeiner dürfen sogar mit im Bett schlafen. Tauchfrauchen Tanja sieht das anders: Ihre Golden-Retriever-Hündin Josi hat klare Regeln und gehorcht aufs Wort. Eine spannende Herrchentausch-Woche kann beginnen!

- Anzeige -

Herrchentausch: die neue Doku-Soap bei VOX

Nicht die Hunde verlassen bei Herrchentausch ihr Rudel und ihre gewohnte Umgebung, lediglich ein Mitglied ihrer Familie zieht für eine Woche in den jeweils anderen Hundehaushalt ein. Dort erleben die Tauschherrchen bzw. -frauchen, wie die übrigen Familienmitglieder mit ihrem Hund umgehen und versuchen, der Tauschfamilie etwas von ihrer eigenen Hunde-Erfahrung zu vermitteln. Da prallen durchaus (Hunde-)welten aufeinander, da werden Gewohnheiten und Spielregeln infrage gestellt, die man liebgewonnen hat.

Am Ende lernen alle beteiligten Familien etwas über sich und den Umgang mit ihren Tieren. Und was ganz wichtig ist: Kein Hund musste unter dem Experiment leiden. Im Gegenteil: Einige haben von den neuen Erfahrungen ihrer Herrchen und Frauchen sogar profitiert.