MO - FR I 19:00

Vichyssoise mit provenzalischem Brot

Die Vorspeise von Gerhard

Zutaten
für Personen
Zwiebeln 3
Kartoffel 1
Lauch 3
Milch 0,25 Liter
Gemüsefond 0,25 Liter
Butter 2 EL
Lorbeerblätter 2
Schnittlauch frisch gehackt
Frühlingszwiebel frisch, geschnitten
Salz
Pfeffer
Jakobsmuscheln frisch 5
Mehl 0,25 Kilogramm
Mehl (doppelgriffig) 0,25 Kilogramm
Germ 15 g
Wasser lauwarm 30 ml
Salz 1 EL
Zucker 1 TL
Olivenöl 10 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1288,672 (308)
Eiweiß 4.38g
Kohlehydrate 26.31g
Fett 20.74g
Zubereitungsschritte

1 2 Zwiebeln, die Kartoffel und den Lauch kleinschneiden (vom Lauch nur das Weiße verwenden) und in Butter glasig dünsten. 1 Zwiebel zwei Mal einschneiden, die Lorbeerblätter hineinlegen und die gespickte Zwiebel anschließend auf das klein geschnittene Gemüse geben. Das Ganze mit Milch und Fond aufgießen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.

2 Danach die Masse im Mixer ganz fein pürieren und ggf. mit noch etwas Milch verdünnen. Alles mit Salz und viel Pfeffer würzen und anschließend kaltstellen.

3 Die Jakobsmuscheln in Olivenöl anbraten (sie sollten innen noch schön glasig sein). Dann die noch heißen Muscheln auf die kalte Suppe geben und garnieren.

4 Für das Brot Germ und Zucker in der Hälfte des Wassers auflösen und dann mit den restlichen Zutaten und der Hälfte des Öls gut verkneten. Den Teig mindestens eine Stunde lang gehen lassen. Danach noch einmal durchkneten, wieder etwas gehen lassen, mit dem restlichen Öl bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad 5 Minuten und bei 220 Grad 15 Minuten backen.

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe