Vorbereitungen

Vorbereitungen

Haben Sie einen Garten, so sollten Sie diesen sicher einzäunen, damit der Hund nicht ausbüchsen kann.

- Anzeige -

Treppen müssen gesichert werden, weil Welpen, da sie sich noch im Wachstum befinden, keine Stufen laufen sollten.

Steckdosen und frei auf dem Boden liegende Elektrokabel müssen gesichert werden, da Welpen ihre Nase überall hineinstecken und alles anknabbern.

Alle weiteren Gegenstände, die für den Welpen gefährlich werden könnten, müssen aus der Wohnung entfernt oder sichergestellt werden.

Vorbereitungen

Für die Grundausstattung eines Welpen brauchen Sie einen der Größe angepassten Schlafkorb, der später eine Rückzugsmöglichkeit für den Vierbeiner darstellen wird.

Sie benötigen zwei Näpfe für Futter und Wasser, Halsband, Leine, Pflegeutensilien, Spielzeug und welpengerechtes Futter.

Wenn Sie all diese Gegenstände besorgt haben, müssen Sie den richtigen Platz dafür finden. Der Platz sollte möglichst beibehalten werden, um den Welpen nicht unnötig zu verwirren.

Bevor Sie Ihren Hund nach Hause holen, sollten Sie sich einen Haustierarzt aussuchen, den Sie bei Problemen konsultieren können.