SAMSTAGS I 18:00

Vorschau

Diana Eichhorn besucht Tigerbabys im Krefelder Zoo
Diana Eichhorn besucht Tigerbabys im Krefelder Zoo

Wilder Nachwuchs

Sumatra - ferne Wildnis, exotische Geräusche und tropische Wälder, die im zähen, morgendlichen Nebel versinken. In den 1970er Jahren standen die Chancen noch relativ gut, dass man bei seinen Streifzügen durchs Dickicht auf einen freilebenden Sumatra-Tiger stieß. Diese Zeiten sind zweifelsohne vorbei. Nur noch zirka 400 Exemplare leben heute auf der Insel. Klar, dass man sich über den Nachwuchs ganz besonders freut - auch, wenn er in Gefangenschaft zur Welt kam. hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn besucht Tierarzt Martin Straube und drei junge Tigerbabys im Krefelder Zoo. Hier erfährt sie, was zum Erhalt der seltenen Raubkatzen getan wird und hilft beim regelmäßigen Gesundheitscheck.

- Anzeige -

Außerdem: Schwierige Tierliebe

Vorschau

Die Haltung verschiedener Nutz- und Haustiere hat nicht nur Vorteile und macht Spaß - sie erfordert vor allem auch eine Menge Zeit, Kraft und Aufopferung. Es kommt deshalb hin und wieder vor, dass Hofbesitzer mit der Tierhaltung überfordert sind. hundkatzemaus-Tierschutzexperte Frank Weber macht sich auf den Weg ins norddeutsche Syke, wo zwei Landwirten die Betreuung ihrer Tiere über den Kopf wächst. Die beiden Brüder sind zwar sehr tierlieb, mit der Pflege und Haltung ihrer Kühe, Enten, Gänse, Hühner und unzähliger unkastrierter Katzen aber restlos überfordert. Zusammen mit Sandra Hönisch vom Tierschutzverein Vier Pfoten will Frank die Sache angehen und in den Griff bekommen.

Und: Tierarzt Dr. Wolf

Dr. Wolf kümmert sich um einen Hund
Dr. Wolf kümmert sich um einen Hund

hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf behandelt einen Hund, der an Ataxie leidet. Bei dieser Erkrankung kommt es zu schwerwiegenden Störungen im Bewegungsapparat. Dabei kann das Zentralnervensystem die einzelnen Bewegungen nicht mehr exakt steuern. Tiere, die an dieser relativ unbekannten Krankheit leiden, können trotz starker körperlicher Einschränkungen ein glückliches und zufriedenes Leben führen. Wichtig ist dann ein sanftes Training, das den Bewegungsapparat unterstützt und Nerven sowie Gehirn stimuliert.

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut