VOX-Season-Highlights 2017/2018: Die VOX-Fiction-Highlights

Chris Noth als Frank Nova in der neuen VOX-Serie "Gone"
Chris Noth ist Frank Novak in der neuen VOX-Serie "Gone" © VOX

Attraktive Neustarts und frische Staffeln bestehender Hit-Serien

Sie entführen die Zuschauer in eine fiktive Welt – und das in den verschiedensten Genres: Hochkarätige US-Serien gehören schon seit der frühesten Geschichte des Kölner Senders zu VOX. Seit zwei Jahren beweist VOX mit "Club der roten Bänder" außerdem, dass man auch mit fiktionalen Eigenproduktionen Kritiker und Zuschauer begeistern kann. Mit frischen Staffeln bestehender Hit-Serien und vielen weiteren Neustarts kann die neue TV-Season bei VOX kommen!

- Anzeige -

Spannend, mysteriös und hochkarätig besetzt - das sind die neuen Serien

Gone
Die Crime-Serie "Gone" ist das erste Projekt der neuen Kooperation zwischen der Mediengruppe RTL Deutschland, dem französischen TV-Sender TF1 und NBCUniversal – erstmals überhaupt arbeitet NBCUniversal für "Gone" im exklusiven Auftrag europäischer Sender. In zwölf Folgen der packenden Serie, basierend auf dem Bestseller "One Kick" / "K – Kidnapped” von Chelsea Cain, wird kaltblütigen Kriminellen das Handwerk gelegt. Zum hochkarätigen Cast gehören u.a. Golden-Globe-Nominee Chris Noth ("Sex and the City"), Leven Rambin ("Die Tribute von Panem") und Danny Pino ("Law & Order: Special Victims Unit").

Big Little Lies
Die neue, exzellent besetzte Miniserie "Big Little Lies", die auf dem Liane-Moriarty-Bestseller "Tausend kleine Lügen" basiert, handelt von drei Müttern: Celeste (Nicole Kidman), Madeline (Reese Witherspoon) und Jane (Shailene Woodley). Deren Familienglück ist nur scheinbar perfekt – und alles gipfelt in einem mysteriösen Mord. Ein unheilvolles Geflecht aus Rivalitäten, Intrigen und Geheimnissen beginnt sich zu entspinnen. Showrunner der siebenteiligen Drama-Serie ist "Ally McBeal"-Schöpfer und Zehnfach-Emmy-Gewinner David E. Kelley.

Imposters
Sie ist attraktiv. Sie ist charmant. Und eine Meisterin des Betrugs. In der zehnteiligen Dramedy-Serie "Imposters" wechselt Maddie (Inbar Lavi, "The Last Ship") ihre Identität so häufig wie ihre Ehepartner. Mit deren Geld verschwindet die junge Frau nach der Trauung genauso schnell, wie sie erschienen ist. Da Maddie aber auch alle Geheimnisse ihrer Partner kennt, können diese die Polizei nicht einschalten. Doch schon bald schließen sich ihre Verflossenen zusammen und holen zum Gegenschlag aus. In einer Nebenrolle ist Oscar-Nominee Uma Thurman ("Pulp Fiction") zu sehen. Die Serie ist in den USA erfolgreich gestartet, eine zweite Staffel bereits bestellt.

Neue Staffeln gibt es unter anderem von diesen Serien-Hits

"Club der roten Bänder" mit (v.l.) Anton 'Toni' (Ivo Kortlang, Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels), Hugo (Nick Julius Schuck) und Jonas (Damian Hardung).
"Club der roten Bänder" mit (v.l.) Anton 'Toni' (Ivo Kortlang, Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels), Hugo (Nick Julius Schuck) und Jonas (Damian Hardung). © VOX

Outlander
Eine der ergreifendsten Liebesgeschichten aller Zeiten geht weiter! VOX schickt die Zuschauer in der dritten Staffel der mehrfach für den Golden Globe und den Emmy nominierten Serie "Outlander" wieder auf Zeitreise. Nach den dramatischen Ereignissen der zweiten Staffel müssen die schwangere Claire Randall (Caitriona Balfe) und Clanführer Jamie Fraser (Sam Heughan) in den neuen Folgen zunächst ohneeinander ein neues Leben beginnen. Doch auch getrennt durch Raum und Zeit findet ihre Sehnsucht kein Ende.

Club der roten Bänder
Mit der dritten und finalen Staffel "Club der roten Bänder" erwartet die Fans im Herbst der Höhepunkt der hochemotionalen Geschichte rund um sechs Jugendliche, die im Krankenhaus eine tiefe Freundschaft entwickeln. Auch wenn das Schicksal es nicht immer gut mit ihnen meint – als Team begegnen sie sogar schweren Rückschlägen mit unbändiger Lebensfreude. "Club der roten Bänder" wurde u.a. mit dem Grimme-Preis und jeweils zweimal mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Jupiter Award ausgezeichnet.


Ausblick 2018/2019

Nach dem "Club der roten Bänder"-Finale in der kommenden Season soll es in der TV-Season 2018/2019 neue, eigenproduzierte Fiction-Serien bei VOX geben. Deshalb hat sich der Kölner Sender bereits die Rechte an einer einzigartigen Serie aus Israel gesichert: "Milk & Honey" (AT)! An der Entwicklung und Umsetzung für den deutschsprachigen TV-Markt arbeitet VOX gemeinsam mit Produktionspartner Talpa Germany. Und darum geht es in der ungewöhnlichen Familienserie:

Milk & Honey (AT): Für vier befreundete Männer auf dem Land tut sich ein lukratives Geschäftsmodell auf - ein Escortservice exklusiv für Frauen! Dabei sind sie nicht nur ihr eigener Chef, sondern auch selbst die Objekte der Begierde. Doch was sich für manchen zunächst paradiesisch anhört, erweist sich bald als ziemlich große Herausforderung. Denn neben der Frage, wie weit die Freunde bereit sind zu gehen, muss erst mal geklärt werden, was Frau eigentlich von einem echten Kerl erwartet. Vor allem, wenn neben gespielten Gefühlen auch immer wieder echte ins Spiel kommen.