VOX Starkino

VOX Starkino

My Week With Marilyn

Mitte der 50er Jahre, auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, entscheidet sich Filmstar Marilyn Monroe, nach England zu reisen und einen Film mit Sir Laurence Olivier zu drehen. Doch schon früh beginnt, die Fassade der Leinwand-Schönheit zu bröckeln und die Dreharbeiten scheinen zwischen Tablettensucht, Eheproblemen und schauspielerischen Schwierigkeiten unterzugehen...

- Anzeige -

Obwohl seine wohlsituierte Familie dagegen ist, erfüllt sich der junge Colin Clark seinen größten Traum: einen Job beim Film. Mit seiner Beharrlichkeit und guten Kontakten schafft es der 23-Jährige, bei Laurence Olivier Productions zu arbeiten und wirkt so an den Dreharbeiten für die seichte Komödie "Der Prinz und die Tänzerin" mit. Als Assistent des bekannten Schauspielers und Produzenten Sir Laurence "Larry" Olivier und als dritter Regieassistent ist Colin am Set Laufbursche für alles.

VOX Starkino

Voller Vorfreude und mit hohen Erwartungen wird die berühmteste Schauspielerin der 50er Jahre von der gesamten Crew in Empfang genommen: Stilikone Marilyn Monroe. Jedoch verblasst der helle Schein um die Hollywood-Schönheit mit Beginn der Filmaufnahmen. Trotz des Beistands und der Hilfe ihrer Assistentin Paula, gelingt es Marilyn nicht, sich in ihre Rolle einzufinden. Die Dreharbeiten verzögern sich, Larry ist stinksauer und der Rest der Beteiligten ratlos. Wie kann Marilyn geholfen werden? Als es dann noch zum Streit mit ihrem Ehemann, dem Dramatiker Arthur Miller, kommt und dieser daraufhin abreist, scheint das Unheil seinen Lauf zu nehmen. Der einstige provozierende sexy Leinwand-Star wirkt wie eine gebrochene Persönlichkeit: Immer öfter nimmt Marilyn Tabletten, trinkt Alkohol und erscheint viel zu spät oder gar nicht zu den Filmaufnahmen.

Wird der Film trotz der misslichen Umstände fertiggestellt? Und warum wendet sich Marilyn in ihrer Verzweiflung gerade an den jungen Colin und findet in ihm einen Verbündeten?

Basierend auf Colin Clarks Erinnerungen über seine Zeit als Regieassistent am Set von "Der Prinz und die Tänzerin" (1956) mit Hollywood-Star Marilyn Monroe erschafft der britische Produzent und Regisseur Simon Curtis ein mitreißendes und nostalgisches Leinwand-Drama. Er stützt sich dabei auf Clarks veröffentlichte Tagebucheinträge in "The Prince, The Showgirl and Me" und "My Week with Marilyn" und beleuchtet das ungleiche Verhältnis zwischen dem Jüngling und der gebrochenen Hollywood-Diva.

Als Marilyn Monroe gelingt es der Oscar-nominierten Michelle Williams in "My Week with Marilyn", die unterschiedlichen Facetten der Leinwand-Schönheit aufzugreifen und den Kampf zwischen provozierendem Sexsymbol und kindlichem Verhalten, zwischen Tablettensucht und der Suche nach Akzeptanz authentisch zu verkörpern. Dafür gewinnt sie 2012 den Golden Globe in der Kategorie als "Best Performance by an Actress in a Motion Picture - Comedy or Musical" und wird sogar als beste Hauptdarstellerin für den Oscar nominiert. Bekannt wurde die gebürtige Amerikanerin vor allem in ihrer Rolle als Jen Lindley in der Fernsehserie "Dawson's Creek" (1998-2003) und feierte 2005 schließlich ihren Durchbruch mit dem Drama "Brokeback Mountain" an der Seite von Jake Gyllenhaal und Heath Ledger. Es folgten Filme wie "I'm Not There" (2007), "Blue Valentine" (2010) und "Shutter Island" (2010). Zuletzt war sie 2013 in der Disney-Verfilmung von "Die fantastische Welt von Oz" zu sehen.

Kenneth Branagh machte sich durch seine Rollen in zahlreichen Filmen und auch Fernsehserien einen Namen. Unter anderem überzeugte er als Professor Gilderoy Lockhart in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" (2002), in "Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat" (2008) neben Hollywood-Star Tom Cruise oder als Kommissar Wallander (seit 2008) in der gleichnamigen Fernsehserie.

Darsteller:

Michelle Williams Marilyn Monroe

Eddie Redmayne Colin Clarke

Kenneth Branagh Sir Laurence Olivier

Julia Ormond Vivien Leigh

Dougray Scott Arthur Miller

Judi Dench Sybil Thorndike

Dominic Cooper Milton Greene

Emma Watson Lucy

Zoe Wanamaker Paula Strasberg

Stab:

Simon Curtis Regie

Adrian Hodges Drehbuch

Am 25.09. 2014 um 20:15 Uhr