VOX verantwortet die ECHO-Verleihung 2017

Das Logo des Musikpreises ECHO und der Preis selbst.
Der ECHO 2017 kommt zu VOX. © dpa, Jens Kalaene, jk_htf kde

Wir zeigen Musikkompetenz

Mit Formaten wie "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert", "Meylensteine", "One Night Song - Blind Date im Wirtz-Haus" und den XXL-Musiker-Dokus am Samstagabend haben wir den Zuschauern und Kritikern ein ums andere Mal unsere geballte Musikkompetenz bewiesen. Der Erfolg zeigte sich nicht nur bei den Einschaltquoten sondern auch online und in den Charts. 2015 erhielten wir als Kölner Sender für unsere Leistung, neue und innovative Präsentationen für Musik geschaffen und in der Öffentlichkeit besondere Aufmerksamkeit im Musikbereich erreicht zu haben, den ECHO als "Partner des Jahres". 2017 wird VOX sich nun für die Show zur Verleihung des von der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), ausgerichteten Preises verantwortlich zeichnen und sie ausstrahlen.

- Anzeige -

VOX-Chefredakteur Kai Sturm: "Wir fühlen uns geehrt und verpflichtet."

Das Logo des ECHO 2017.
2017 wird der Kölner Sender VOX die ECHO-Verleihung verantworten und ausstrahlen.

"Wir fühlen uns geehrt und verpflichtet, unsere Art und Weise Musikshows zu erzählen, nun auch bei der ECHO-Verleihung umzusetzen", so Kai Sturm, Chefredakteur und Unterhaltungschef bei VOX. "Die Labels, Musiker und Zuschauer gleichermaßen glücklich zu machen, ist eine große Herausforderung, der wir uns gerne gemeinsam mit dem BVMI stellen."

BVMI-Geschäftsführer Dr. Florian Drücke: "Seit der ersten Verleihung im Jahr 1992 hat sich der ECHO kontinuierlich entwickelt. Wir blicken zurück auf großartige 25 Jahre mit beeindruckenden Künstlern, emotionalen Show-Highlights und vielen tollen Fan-Momenten. Jetzt schreiben wir an einem neuen ECHO-Kapitel. Ich bin gespannt, wie es sich lesen wird, und freue mich schon jetzt sehr auf die Zusammenarbeit mit VOX, unserem neuen Sendepartner."