Aktuell nicht im Programm

Weinberg: Nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint!

Weinberg: Ein Erwachen im Nichts
Weinberg: Ein Erwachen im Nichts Ausgezeichnet mit dem Grimme-Preis 2016 00:02:06
00:00 | 00:02:06

Das Erwachen im Nichts

Eine wunderschöne junge Frau wird in den Weinbergen tot aufgefunden - bekleidet mit einer Krone und weißem Kleid, aufgespießt auf einem Rebstock. Doch wer hat sie ermordet? Etwa der Unbekannte, der neben ihr mit einer Platzwunde am Kopf aufwacht und nicht mehr weiß wer er ist?

Die Auflösung zeigen wir in der mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Mystery-Serie "Weinberg" vom 9. bis 11. November in einer Eventprogrammierung, jeweils ca. 22:10 Uhr, als Free-TV-Premiere.

- Anzeige -

Mystery-Serie "Weinberg"

Viel zu jung muss die bildschöne Weinkönigin Sophia Finck (Sinha Melina Gierke) sterben. Schnell wird der fremde Unbekannte (Friedrich Mücke), der neben ihr erwacht und sich an nichts mehr erinnern kann, für die Ortsbewohner zum Hauptverdächtigen in dem mysteriösen Fall.

Ein Schuldiger muss her, schließlich läuft der Mörder noch frei herum. Der Fremde versucht alles, um die Vorfälle aus der Mordnacht aufzuklären - und seine Identität zurückzugewinnen. Doch niemand scheint sich an ihn zu erinnern. Dann gerät ein weiterer Sonderling in Verdacht. Der junge Adrian Donatius (Jonah Rausch) hat seit dem Tod seiner kleinen Schwester kein einziges Wort mehr gesprochen. Er streift durch den Ort, ist überall ein stiller Beobachter, der vieles sieht, aber nichts sagt.

War er heimlich verliebt in die schöne Weinkönigin? Hat die unerwiderte Liebe den stillen Jungen zu dieser grausamen Tat getrieben? Und kann der rätselhafte Fremde den Fall lösen und damit seine Unschuld beweisen? In Kaltenzell an der Ahr ist nichts, wie es auf den ersten Blick scheint. Bald wird klar, dass noch mehr Dorfbewohner ein Interesse daran haben, die Ereignisse der Mordnacht im Dunklen zu lassen…

Mit dem "Grimme-Preis" ausgezeichnet

"Weinberg" wurde 2016 mit einem Grimme-Preis ausgezeichnet. Es folgten Nominierungen für den "Deutschen Fernsehpreis" in der Kategorie "Beste Serie", sowie Nominierungen für die Schauspieler für ihre Hauptrollen in der packenden Mini-Serie. Ausführende Produzentin ist Gerda Müller, weitere Produzenten sind Jan Kromschröder, Philipp Steffens sowie Anke Greifeneder. Als Drehbuchautoren sind Arne Nolting und Jan Martin Scharf verantwortlich, die auch schon mit der unserer ersten eigenproduzierten Serie "Club der roten Bänder“ für viel Aufsehen sorgten.

Wir zeigen die spannungsgeladene Mystery-Serie "Weinberg“ in einer Eventprogrammierung vom 9. - 11. November 2016 jeweils ca. 22:10 Uhr.