MO - FR I 19:00

Weißes Schokomousse mit Roter Grütze

Zutaten
für Personen
Für das Schokomousse:
Kuvertüre weiß 200 g
Orange 1 Stk.
Eier 3 Stk.
Sahne 150 g
Grand Marnier 2 EL
Limette 1 Stk.
Für die rote Grütze:
Erdbeeren 250 g
Himbeeren tiefgefroren 250 g
Zucker 200 g
Vanillezucker 1 Pk.
Zimtstange 1 Stk.
Traubensaft 750 ml
Vanillepuddingpulver 100 g
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 640,152 (153)
Eiweiß 2.31g
Kohlehydrate 26.97g
Fett 3.11g
Zubereitungsschritte

1 Für das Mousse die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedecken und in etwa 10 Min. weich werden lassen. Die Schokolade in Stücke brechen und in eine kleine Metallschüssel geben. In einen Topf mit nicht zu heißem Wasser, unter Rühren schmelzen lassen. Die Kuvertüre lauwarm werden lassen.

2 Die Orange heiß waschen und die Schale fein abreiben. Die Eier trennen. Eigelbe mit dem Vanillezucker und der Orangenschale schaumig rühren, die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Die Sahne ebenfalls steif schlagen. Gelatine abtropfen lassen und mit dem Orangenlikör oder 2 EL Wasser in einem kleinen Topf erwärmen, bis die Blätter sich auflösen. Gelatine gründlich unter die Eigelbcreme rühren, Schokolade ebenfalls untermischen. Eischnee und Sahne nacheinander unterheben. Schokomousse in eine Schüssel füllen und mind. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

3 Für die Rote Grütze den Traubensaft, Zucker, Zimtstange, Vanillemark und Vanilleschote in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Hälfte der Früchte hinzugeben und auf niedriger Stufe köcheln lassen. Vanillepuddingpulver mit etwas Wasser oder Saft anrühren und unter die Fruchtmasse ziehen. Einmal aufkochen lassen und gut verrühren, bis die Masse bindet. Die restlichen Beeren unterheben und die Rote Grütze abkühlen lassen. Zimtstange entfernen. In eine große Schüssel füllen und bis zum Verzehr kühl stellen.

4 Mit Löffeln je 2 Nocken ausstechen und auf die Rote Grütze setzen. Mit einem Minzblatt und verschiedenen Beeren ausdekorieren und servieren.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert