MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Weißweinrisotto mit Zucchini und Gambas

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Risotto-Reis 250 g
Weißwein trocken 750 ml
Hühnerbrühe 250 ml
Schalotten 3 Stk.
Zucchini 1 Stk.
Basilikum
Knoblauchzehen 2 Stk.
Parmesan 1 Hand
Olivenöl 3 EL
Gambas ohne Schale roh 12 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 661,072 (158)
Eiweiß 1.57g
Kohlehydrate 14.78g
Fett 5.79g

1 Schalotten und Knoblauchzehen würfelig schneiden. Zucchini auf der groben reibe reiben, Hühnerbrühe aufkochen lassen und heiß halten.

2 Die Garnelen mit 1 EL Öl und einer geschnittenen Knoblauchzehe, Basilikum und Saft vom halben Zitrone, Salz und Pfeffer mischen. Die Garnelen darin marinieren.

3 Währenddessen in einer breiten, beschichteten, großen Pfanne die Zwiebeln in 2 EL Butter anschwitzen. Wenn die Zwiebeln glasig sind, den Reis dazugeben und diesen unter ständigem Rühren ebenfalls glasig anschwitzen. Anschließend mit 1/4 Liter Weißwein ablöschen. Die Temperatur zurücknehmen und weiter rühren, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Nun die Zucchini untermischen. Mit 1/4 Liter heißer Brühe aufgießen und weiter rühren bis die Flüssigkeit vollständig vom Reis aufgenommen wurde. Diesen Vorgang so lange wiederholen mit Weißwein und Brühe, bis der Reis gar, aber noch im Kern bissfest ist. Geriebenen Parmesan unterheben, das Gericht soll cremig uns sämig sein.

4 Wenn der Risotto fertig ist, rasch die Garnelen in Olivenöl braten. Den Risotto auf Tellern anrichten und pro Person 3 Garnelen darauf verteilen. Nach Belieben Parmesan.

Schwer zu ertragende Szenen im Harz

Elke zieht die Null

Schwer zu ertragende Szenen im Harz