Weitere Stars

Laurent Jahan

Er ist einer der beeindruckendsten Reiter Frankreichs, dem Land, das für seine unnachahmlich emotionalen und theatralischen Pferdeschaubilder bekannt ist. Mit seinem großen schauspielerischen Talent verwandelt er die Arena in großes Theater. Seine beiden Esel "Basile" und "Miko" legen in diesem Jahr eine kleine Pause ein – Jahans Auftritt wird jedoch ebenso spektakulär. Mit seinem mächtigen Percheron präsentiert er höchste

- Anzeige -

Dressurlektionen, die Groß und Klein in Staunen versetzen.

Voltigeurs du Monde

Bei diesem Team handelt es sich um eine wechselnde und immer wieder neu formierte Gruppe von unterschiedlichen Spitzenvoltigeuren Frankreichs, die sich für spezielle Projekte und Auftritte zu einer Equipe zusammenschließen. In dieser eigens für die APASSIONATA Tournee geformten Equipe gelingt es den Reitern, das Publikum mit waghalsigen Kunststücken auf, über und unter dem Pferd zu begeistern.

The "Voice of APASSIONATA"

Arndis Halla ist die "Stimme von APASSIONATA". Die in Island geborene Sängerin begann ihren beruflichen Weg 1998 an der Komischen Oper Berlin. Sie gastierte an verschiedenen deutschen Theatern, bevor sie sich vor allem in der Rolle als "Königin der Nacht" in Mozarts "Zauberflöte" international einen Namen machte. Ob in Japan oder Südkorea, im

europäischen Ausland wie an der Staatsoper Prag feierte sie große Erfolge. Ende 2006 brachte Edel Records ein APASSIONATA Earbook in den Handel, im März 2007 erschien ihr erstes Solo-Album „Odur“ (ein CrossOver zwischen Klassik und Pop/Rock). Im selben Jahr eröffnete Arndis Halla mit ihrer einzigartigen Stimme die "Filmfestspiele" in Venedig und sang in "Ariadne von Naxos" an der Isländischen Oper. Neben der neuen APASSIONATA gastierte sie parallel im Musical "Evita" in der Hauptrolle und veröffentlichte ihr zweites Album "Edda" (edel Records). Gerade erst hat sie in ihrer Heimat Island zusammen mit dem

Fotografen Emil Thór das Buch "Zauber der Freiheit" vorgestellt. Die traumhaften Bilder und wunderschönen Lieder des Media-Books sind seit Frühjahr 2011 auch in Deutschland zu haben.