Aktuell nicht im Programm

Wenn es um die Provision geht, ist der Kölner Makler Mehmet Sencan knallhart

Schauspielerin möchte sich die Provision erflirten

So eine Besichtigung erlebt der Kölner „mieten, kaufen, wohnen“-Makler Mehmet Sencan auch nicht alle Tage: Seine Kundin Sahar Raie flirtet mit ihm auf Teufel komm raus. Die Schauspielerin will so schnell wie möglich vom Ruhrgebiet in die Rheinmetropole ziehen und Mehmet Sencan hat schon bald den Verdacht, dass es der gebürtigen Iranerin nur um die Provision geht. Doch da versteht der Makler keinen Spaß. Schließlich ist er auch Geschäftsmann und lebt nicht von Luft und Liebe allein. Fragt sich nur, wie er diese Situation meistern kann, ohne die Dame zu verärgern und den Auftrag zu verlieren.

- Anzeige -

Sahar Raie möchte unbedingt in die Medienstadt Köln ziehen. Mehmet Sencan hat für sie zwei Objekte herausgesucht. Die Lage der ersten Wohnung stimmt sie positiv. Doch gleich am Anfang der Wohnungsbesichtigung gibt es einen Dämpfer: Die Küche ist der Schauspielerin viel zu klein, außerdem fehlt eine Küchenzeile. Der Makler möchte seine Kundin aber dafür mit dem großen Wohnzimmer begeistern. Tatsächlich: Es gefällt Sahar Raie. Und plötzlich flirtet die junge Schauspielerin, was das Zeug hält. Aber Mehmet Sencan ist nicht von gestern. Er glaubt zu wissen, was seine Kundin im Schilde führt: Sie möchte sich die Provision „erflirten“. Ob sie damit Erfolg haben wird? Sie ist optimistisch: „Der Makler scheint noch ein bisschen steif zu sein, mal sehen, ob ich den noch weich klopfen kann!“ Am Ende der Führung kommt sie zwar zu dem Schluss, dass ihr die Wohnung gefällt, aber sie möchte dann doch lieber noch die zweite Immobilie sehen.

„Da muss sich doch was machen lassen“

Auch die Lage der zweiten Wohnung gefällt Sahar Raie. Vor allem aber die Wohnung selber kann sie überzeugen. Die Schauspielerin verfolgt weiterhin den Plan, den Makler um den Finger zu wickeln um um die Provision herumzukommen. Doch Mehmet Sencan kann über die Flirtattacken mittlerweile nur noch schmunzeln. Er möchte auf jeden Fall professionell bleiben.

Für Sahar Raie gibt es an der Wohnung nichts auszusetzen – außer dem Budget. Denn Mehmet Sencan liegt mit der Wohnung 100 Euro über dem angegeben Betrag seiner Kundin. Diese versucht zu handeln: „Da muss sich doch was machen lassen“, hofft die Schauspielerin. „Mir war ja schon die ganze Zeit klar, warum Sie mich so angeflirtet haben“, gesteht der Makler. Doch er muss Sahar Raie enttäuschen: An der Maklercourtage kann er nichts ändern. Mehmet Sencan schlägt ihr jedoch einen Deal vor: Er lädt die Schauspielerin mit seiner Frau zum Essen ein. Sahar Raie willigt ein und entscheidet sich für die zweite Wohnung. Das ganze wird per Handschlag besiegelt.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen