MO - FR I 19:00

'Wer ist der Profi?'-Finale: Kann man bei Katharina bald regelmäßig im Restaurant speisen?

Katharinas Menü steht nicht umsonst unter dem Motto "Zum Kaiser"

Es ist Finaltag bei "Das perfekte Dinner". Heute wird endlich gelüftet, wer der Undercover-Profi ist. Doch vorher ist es noch an Katharina, die Runde zu bewirten. Ihr Menü läuft unter dem Motto "Zum Kaiser".

- Anzeige -
Das perfekte Dinner, Wer ist der Profi? Kandidatin Katharina
Outet sich Kandidatin Katharina durch Restaurant-Pläne?

Das erregt natürlich Neugier und so wird der Hauptgang genutzt, die Hintergründe dieses Themas zu erfragen.

Katharina hat gleich zwei Gründe, die sie zu der Themenwahl veranlasst haben: Ihre Heimatstadt Aachen als ehemalige Kaiserstadt und, was für sie viel wichtiger ist, dass sie die Eröffnung eines Restaurants mit eben diesem Namen plant.

Grundsätzlich scheinen Katharinas Mitstreiter recht angetan von diesem Vorhaben. Stefan meint: "Find ich ne sehr gute Idee. Wir sind in Deutschland, in Deutschland kann jeder ein Restaurant aufmachen, er muss dafür nicht gelernt sein." Hat der gute Stefan Kandidatin Katharina als möglichen Profi etwa schon ausgeschlossen? Dabei würden ihre Pläne bezüglich eines eigenen Speiselokals doch sehr gut zu einer Gourmetköchin passen.

Katharina die Große

Carolina hingegen verpackt ihre Meinung zu Katharinas Restaurant-Wunsch direkt in einem spontanen Wortwitz: "Katharina kann die Große werden und kann ein Restaurant führen, das zum Kaiser heißt. Das wär doch perfekt!"

Bleibt weiterhin die Frage offen: Ist Katharina die Profi-Köchin oder entstammen ihr Pläne schlichtweg einer privaten Leidenschaft?

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger