"Wer weiß es, wer weiß es nicht?": Felix verzichtet auf seinen Eisbecher

Sportlicher Produktmanager ist neuer Kandidat
Sportlicher Produktmanager ist neuer Kandidat Felix verzichtet für Amiaz auf sein Eis 00:02:56
00:00 | 00:02:56

Sportlicher Kandidat freut sich auf die Quizrunde

Der „Wer weiß es, wer weiß es nicht?“-Moderator Amiaz Habtu ist im schönen Neuss am Rhein auf der Suche nach einem Kandidaten. Und der ist schnell gefunden, denn zwei junge, vor einer Eisdiele sitzende, Herren wecken sein Interesse. Kess, wie er ist, setzt er sich an den kleinen, runden Tisch. „Hallo, ich bin der Amiaz. Und, wer bist du?“, fragt er einen der beiden. „Ich bin der Felix“; antwortet dieser.

- Anzeige -

Der Keller bringt zwei riesige Eisbecher und Amiaz ist abgelenkt. „Soll ich dir einen Löffel bringen?“, fragt ihn der Kellner. Na klar, will der Moderator einen Löffel - was für eine Frage. Nach einer kleinen Kostprobe, kommt Amiaz dann zum Spiel zurück.

29-Jähriger ist Eishockeyschiedsrichter

„Pass auf! Wir sind heute in Neuss unterwegs und wollen nette und interessante Menschen kennenlernen. Wir könnten weitertalken und du könntest nebenbei 3.000 Euro gewinnen“, erklärt ihm Amiaz. Das höre sich gut an, findet Felix. Er verzichtet auf sein Eis und zieht mit Amiaz los.

Der 29-Jährige erzählt dem Moderator, dass er Volleyball und Handball spiele und Eishockeyschiedsrichter sei. „Du bist Eishockeyschiedsrichter?“, fragt Amiaz beeindruckt. „Bei den großen, schweren Jungs?“ „Nein, bei den kleinen Bambinis am liebsten. Die hören noch auf einen“, antwortet Felix lachend.