Wer weiß es, wer weiß es nicht?: Josée hat viele schlechte Erfahrungen gemacht

Die Menschen haben viele Vorurteile
Die Menschen haben viele Vorurteile Josée spricht über ihr Leben 00:01:17
00:00 | 00:01:17

Josée: Die Menschen haben viele Vorurteile

"Wer weiß es, wer weiß es nicht?" Moderator Amiaz Habtu spricht mit seiner Kandidatin Josée über ihre Erfahrungen in Deutschland. Doch zunächst lässt er sich eine kleine Kostprobe ihrer Sprachkenntnisse geben. Josée kommt nämlich ursprünglich aus Togo und dort spricht man "Ewe". Für Amiaz übersetzt sie "Wer weiß es, wer weiß es nicht? in die Landessprache Togos. Amiaz staunt, fragt dann aber weiter nach: "Welche Situationen sind für dich schwierig? Was macht dich traurig?" Und Josée antwortet...

- Anzeige -

"Dass ich nicht immer akzeptiert werde", sagt die 21-Jährige als erstes. Die Menschen haben oft Vorurteile. Oft würde man ihr die Aufgabe, die sie bekommt, nicht zutrauen. Wenn sie die Aufgabe dann aber meistere, staunten die Leute. Trotzdem müsse sie sich aufgrund ihrer Hautfarbe immer beweisen.

"Wie schaffst du es, die Contenance zu behalten, zu fighten, um deine Ziele zu erreichen?" fragt Amiaz anerkennend nach. "Woher nimmst du die Kraft?"

"Ich möchte aus dem Traditionnellen ausbrechen, dass die Frau zu Hause bleiben und sich um die Kinder kümmern muss... das möchte ich nicht haben. Also, ich möchte definitiv Kinder haben, aber auch Karriere machen", gibt Josée einen Einblick in ihre Motivation.