Wer weiß es, wer weiß es nicht?-Kandidat Manfred überrascht mit flotten Sprüchen

Rentner Manfred lässt sich aufs Straßenquiz ein

"Wer weiß es, wer weiß es nicht?"-Moderator Amiaz Habtu ist dieses Mal in Duisburg im Ruhrgebiet auf Kandidatensuche. Zunächst gestaltet sich die Suche etwas schwierig; junge Mädchen gehen schnell weiter und winken ab. Bis Amiaz auf den Rentner Manfred trifft, der sich auf das Straßenquiz einlässt. Mit ihm hat er einen gut gelaunten Kandidaten, der obendrein ein paar flotte Sprüche auf Lager hat, gefunden.

- Anzeige -

Mit einer Tulpe in der Hand stellt Amiaz den Kontakt zum rüstigen Manfred her. "Sind Sie Duisburger?" fragt Amiaz seinen Kandidaten. "Nein, Sie werden erstaunt sein, ich bin Düsseldorfer. Ich lebe in Kaiserwerth, genau da wo die Millionäre wohnen." "Sind Sie auch Millionär?" will Amiaz wissen. "Nein", kommt es entschieden zurück, "Sie sehen doch, wie ich gekleidet bin." Da kommt ein Geldsegen von 3000 Euro ja genau richtig, denkt Amiaz, und rekrutiert Manfred prompt für sein Quiz.

Dann fragt Amiaz noch nach, seit wann Manfred in Rente sei. Seit 1998, verrät der Rentner. "Mensch, wie alt bist du denn dann?" hakt Amiaz nach. "Ach, so alt wird kein Schwein! Ich werde in diesem Jahr 79!" kommt die unverblümte Antwort. Amiaz schenkt Manfred seine uneingeschränkte Hochachtung für sein Alter und lädt sich bei der Gelegenheit selbst zum anstehenden runden Geburtstag im nächsten Jahr ein. Das verspricht eine lustige Quizrunde mit Manfred zu werden...