MO - FR I 19:00

Wildkräutersalat mit Saibling an fruchtigem Honig-Mango-Dressing mit Allgäuer Speck

Zutaten
für Personen
Für den Saibling mit Salat:
Salz und Pfeffer
Butter 50 g
Wildkräutersalat 300 g
Für das Dressing:
Honig 4 EL
Weißer Balsamico 15 EL
Olivenöl 10 EL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Salz 5 Prise
Pfeffer 5 Prise
Cocktailtomaten 10 Stk.
Speck geräuchert 10 Scheibe
Für das Weißbrot:
Hefewürfel 0,5 Stk.
Zucker 1 TL
Salz 2 TL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 995,792 (238)
Eiweiß 8.73g
Kohlehydrate 19.05g
Fett 13.78g
Zubereitungsschritte

Für den Saibling mit Salat und Dressing:

1 Die Speckscheiben auf ein Gitter legen und bei 200 °C im Ofen ca. 10 Minuten knusprig backen.

2 Alle Zutaten, außer den Tomaten, zusammen im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Zum Schluss noch die Mango-Stückchen (0,3 cm Würfel) und die Cocktailtomaten geviertelt in das Dressing geben.

3 Die Fischfilets gut abtrocknen und auf der Hautseite mit einer Rasierklinge oder mit einem Teppichmesser einschneiden. Dann die Hautseite mit etwas in Mehl mehlieren. 50g Butter in der Pfanne zerlaufen lassen und bei nicht zu hoher Hitze (sonst wird die Butter braun) alles langsam braten lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 3,5 Minuten von beiden Seiten braten.

4 Den Salat anrichten, den Fisch drauflegen und mit Dressing beträufeln. Wer viel Dressing mag, macht einfach mehr Dressing.

5 Den knusprigen Speck dazulegen und mit dem Weißbrot servieren.

Für das Weißbrot:

6 Alle Zutaten vermengen. Wenn möglich den Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Bei Zeitdruck reichen auch 2 Stunden im Kühlschrank aus. Teig auf eine bemehlte Unterlage stürzen. Teig in 2 Stücke teilen, etwas in die Länge ziehen und einschneiden. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und bei 230 °C 15 Minuten backen, danach den Ofen auf 200 °C zurückschalten und bei weiteren 15 Minuten fertig backen.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger