Aktuell nicht im Programm

Wildpark Johannismühle

Foto: VOX/VP

Tiger "Blocos" in der Röhre

Im Wildpark Johannismühle in Brandenburg leben viele wilde Tiere. Eines von ihnen ist die Bengal-Tigerdame Blocos. Und die bereitet Parkleiter Frithjof Banisch seit einiger Zeit Sorgen: Blocos hat einen stark angeschwollenen Bauch und kämpft offensichtlich mit großen Schmerzen.

- Anzeige -

Da der Tierarzt von Johannismühle mit seinem Latein am Ende ist, hat sich Frithjof Banisch dazu entschlossen, Blocos von den Experten des Berliner Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung untersuchen zu lassen. Dort steht sogar ein Computertomograph für Tiere von den Ausmaßen eines Bengal-Tigers zur Verfügung.

Die Patientin wird in Narkose gelegt und in das rund 100 km entfernte Institut transportiert. Blocos kommt in die Röhre und Wildtier-Experte Dr. Frank Göritz macht eine beängstigende Entdeckung: Die Bengal-Tigerin hat eine massive Gebärmutterentzündung!

Der Zustand der Patientin ist lebensgefährlich, denn ihr Uterus ist dermaßen prall mit Eiter gefüllt, dass er zu platzen droht. In diesem Zustand wäre allerdings auch eine OP zu riskant. Also versucht der Tierarzt zunächst, die Entzündung mit Medikamenten zurück zu drängen, um dann in einigen Wochen die Gebärmutter entfernen zu können. Hoffentlich überlebt Blocos bis dahin...

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung