MO - FR I 19:00

Wilmas serviert zum Schluss Dreiklang des Münsterlandes

Wilmas Nachspeise bei "Das perfekte Dinner": Dreiklang des Münsterlandes: Struwen und Herrencreme und Pflaumenkompott
Wilmas Nachspeise bei "Das perfekte Dinner": Dreiklang des Münsterlandes: Struwen und Herrencreme und Pflaumenkompott

Wilmas Nachspeise: Dreiklang des Münsterlandes: Struwen und Herrencreme und Pflaumenkompott

Zutaten für 5 Personen:

- Anzeige -

Herrencreme:

2 Pakete Vanille Pudding

1 l Milch

4 EL Zucker

2 Dosen Schlagsahne

300-400 g Blockschokolade (70%)

1,5 kl. Flaschen (ca. 300 ml) guter Pott (Rum)

Struwen:

500 g Weizenmehl

400 ml Milch

42 g Hefe

2 EL Zucker

1 Ei

½ TL Salz

Etwas Fett( Palmin, Butaris) zum ausbacken

Etwas Puderzucker bei Bedarf

Pflaumenkompott:

400 g Pflaumen( halbiert u. entsteint)

100 ml Cointreau

100 ml guter Pott (Rum)

100 g Rohrzucker

Etwas Zimt

1 Sternanis

So wird's gemacht

Herrencreme:

Zunächst den Vanillepudding kochen. Das ganze über Nacht kalt stellen. Die Sahne steif schlagen. Die 1,5 Flaschen (Rum) in die Puddingmasse geben und gut unterrühren. Die Blockschokolade in grobe Stücke zerhacken und in die Masse geben und vorsichtig die Sahne unterheben. Alles zugedeckt an einen kalten Ort 8 Stunden ziehen lassen. Servieren in der ganzen Schüssel oder in kleine Dessertgläser umfüllen.

Struwen:

Das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Handrücken eine Mulde in die Masse machen. Anschließend die Hefe klein bröseln. Darüber etwas von der lauwarmen Milch geben und 10-15 Minuten gehen lassen. Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und mit einem Holzlöffel zu einer homogenen Masse vermengen. Mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Zum Schluss reichlich Fett gut erhitzen und dann Löffelweise die Teigmasse in das heiße Fett geben. Von beiden Seiten wieder goldgelb ausbacken. Fertig. Bei Bedarf Puderzucker drüber streuen.

Pflaumenkompott:

Pflaumen mit dem Zucker gut erhitzen und mit den anderen Zutaten vermengen. Alles gemeinsam bei kleiner Flamme einköcheln. Zum Schluss den Sternanis wieder rausnehmen. Mit dem Rohrzucker und Zimt abschmecken. Fertig!

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger