MO - FR I 19:00

Wunschmenü-Woche: Boris braucht kaum Technik in der Küche

Das perfekte Dinner, Das perfekte Dinner Dresden, Kandidat Boris
Kandidat Boris ist inkonsequent und neugierig

Boris schwört auf Olivenöl, Pfeffer und Parmesan

Was war dein größter Kochunfall?

- Anzeige -

Ich habe am Silvester ein 12-Gänge-Menü für 14 Personen gemacht und bin komplett „abgesoffen“.

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?

Schwächen: ungeduldig und manchmal zu inkonsequent

Stärken: selbstbewusst, tolerant und neugierig

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Olivenöl (es gibt kaum gesünderes Fett)

Pfeffer für die Mühle (weniger ist mehr)

Parmesan zum Reiben (Allzweckwaffe)

Wieso machst du beim „Perfekten Dinner“ mit?

Weil ich gewinnen will und liebe Menschen gerne mit dem verwöhne, was ich kann: Kochen!

Was macht für dich ein „perfektes Dinner“ aus?

Ein Essen mit guten Zutaten, das mich überrascht.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Kochen in fremden Küchen, nur mit Resten ohne Einkaufen.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick?

Immer nach Gefühl kochen, denn Kochen heißt „trial and error“.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Sushi von der Qualle, würde ich eigentlich nie essen.

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

Scharfe Messer und ordentliche Pfannen.

Fehlkauf ist meist alles Technische: Fritteuse, Brotbackautomat, Reiskocher. Kann man alles wegschmeißen, braucht kein Mensch!

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger