X Factor 2011: Die zweite Staffel startet am 30. August

Die "X Factor"-Juroren Till Brönner, Sarah Connor und Das Bo.
Die "X Factor"-Juroren Till Brönner, Sarah Connor und Das Bo.

X Factor 2011 immer dienstags und sonntags um 20:15 Uhr

Am 30. August 2011 ist es so weit: Die Musiktalentshow "X Factor" geht bei VOX in die zweite Runde! Jeden Dienstag und Sonntag um 20:15 Uhr suchen die Juroren den einen Musikact mit dem gewissen Etwas. Mit Beats, Bass und Bauchgefühl verstärkt Kult-Rapper Das Bo die "X Factor"-Jury in der zweiten Staffel und nimmt den Kampf mit den altbewährten Jurykollegen auf: Pop-Queen Sarah Connor und Star-Trompeter Till Brönner.

- Anzeige -

Über 25.100 Talente haben sich beworben – der Sieger der Musiktalentshow "X Factor" gewinnt einen Plattenvertrag bei Sony Music. Die Gesangstalente wurden in ganz Deutschland auf der großen "X Factor"-Bühne vor über 650 Zuschauern gecastet; aufgrund des Bewerberansturms gibt es 2011 mehr Castingfolgen als im letzten Jahr.

Einen besonderen Zugang ermöglicht Neu-Juror Das Bo den Zuschauern. Er hält seine ganz persönlichen Casting-Show-Erfahrungen auf seiner "BO-Cam" fest. Und die hat er immer und überall dabei - frei nach dem Motto 'X Factor aus der Sicht von Kult-Rapper Das Bo'.

Die Kameras bleiben außerdem wie schon in Staffel eins auch hinter den Kulissen nah bei den prominenten Juroren Sarah Connor, Till Brönner und DAS BO sowie bei "X Factor"-Moderator Jochen Schropp. Die Zuschauer sind dabei, wenn sie zum ersten Mal die neue, vergrößerte Casting-Bühne zu Gesicht bekommen. Sie gehen gemeinsam mit den Juroren und dem Moderator auf eine Setbegehung, werfen einen Blick in ihre Garderoben und Aufenthaltsräume, erleben wie die hochschwangere Sarah Connor ihren Arbeitsalltag meistert – und nehmen schließlich gemeinsam mit den Juroren hinter dem Jurypult Platz, wenn die Aufregung steigt und der erste Kandidat auf die Bühne heraustritt.

Weitere Veränderungen in der 2. Staffel von "X Factor": Nach der 1. Phase, die die spannendsten, schönsten und bewegendsten Castingauftritte zeigt, geht es in die 2. Phase: ins Superbootcamp. Im Unterschied zum letzten Jahr entscheidet die Jury hier noch gemeinsam darüber, wer von den Kandidatenacts weiterkommt und wer das Superbootcamp frühzeitig verlassen muss. Erst nach dieser Phase werden die drei Kategorien "16- bis 24-Jährige", "über 25-Jährige" und "Duette/Gruppen" den Juroren zugeteilt, sodass der Kampf unter den drei konkurrierenden Musikprofis beginnen kann.

Zwölf Acts schaffen es in die "X Factor"-Liveshows

In der 3. Phase, den Juryhäusern, bereiten Sarah Connor, Till Brönner und Das Bo - von prominenten Beratern unterstützt - ihre Schützlinge in Sachen Stimme, Styling und Performance auf die großen Liveshows vor. Hier müssen die Juroren nun alleine mit ihrer zugeordneten Kategorie arbeiten und am Ende entscheiden, welche Acts es bis in die 4. und alles entscheidende Phase schaffen: die Liveshows!

Insgesamt treten dann zwölf Acts in der ersten Liveshow auf. Ab jetzt liegt alles in der Hand der Zuschauer: Sie wählen per Telefon oder über die "X Factor"-iPhone-App ihren Lieblingsact. Die beiden Künstler, die am wenigsten Stimmen erhalten haben, treten mit einem Song ihrer Wahl erneut gegeneinander an. Die Entscheidung, wer von beiden eine Runde weiterkommt, liegt bei der dreiköpfigen Jury. Ins Finale kommen dann im Unterschied zur 1. Staffel nun nicht nur zwei, sondern drei Acts. Die letzte große Entscheidung liegt dann allein bei den Zuschauern.

Mit Humor, Mitgefühl und Leidenschaft moderiert Jochen Schropp auch in diesem Jahr die erfolgreiche Musiktalentshow "X Factor".

"X Factor": ab dem 30. August immer dienstags und sonntags um 20:15 Uhr bei VOX!