X Factor 2011: Nica und Joe – Schöne Stimmen, schönes Paar?

Das Duett überzeugt in der ersten Castingshow von X Factor 2011

In der ersten Castingshow von X Factor 2011 können viele Kandidaten die X Factor-Jury mit ihrem musikalischen Talent überzeugen. Einen besonderen Eindruck hinterlässt unter anderem das Duett Nica und Joe. Obwohl die zwei Freunde erst zwei Wochen zuvor angefangen haben, zusammen zu singen, harmonieren sie auf der X Factor-Bühne perfekt. Die Jury ist von den schönen Stimmen begeistert, findet jedoch auch, dass Nica und Joe ein schönes Paar abgeben würden.

Als die X Factor-Kandidaten Nica und Joe die Bühne betreten, möchte X Factor-Juror Das Bo sofort wissen, ob die beiden ein Paar sind. „Wir sind nur gute Freunde“, beteuert Nica, während Joes Blicke etwas anderes zu sagen scheinen „Warum ein Duett?“, möchte Till Brönner wissen. „Because I love her“, antwortet der aus New York stammende Joe. Die Blicke der Jury sagen alles. Sarah Connor, Till Brönner und das Bo sehen definitiv mehr hinter der Freundschaft von Nica und Joe. Nach dem Song „The Prayer“ von Celine Dion & Andrea Bocelli gibt es Standing Ovations von der Jury. „Das ist X Factor! Das war ein magischer Moment“, schwärmt X Factor-Jurorion Sarah Connor. Für Nica und Joe gibt es dreimal „Ja“ von der Jury.

Nica und Joe singen "The Prayer"
Nica und Joe singen "The Prayer" X Factor 2011: Castingshow 1 00:08:04
00:00 | 00:08:04
- Anzeige -

Kassim Auale: Eine Runde weiter trotz Nervenflattern

Ebenfalls eine Runde kommen trotz Nervenflatterns Kassim Auale, Beatboxer Michael mit seiner Loop Station, X Factor Kandidatin Gladys Mwachiti, Volker Schlag und Martin Madeja.

Bei der X Factor-Jury durchgefallen sind allerdings Olga Bondarenko und Bauchtänzer Mikael Nassiri. Der Gesang dieser beiden X Factor-Kandidaten ist eher schief als gut.

Welche Kandidaten es noch weiter ins Superbootcamp schaffen, das seht ihr am Sonntag um 20.15 Uhr in der zweiten Castingshow von X Factor 2011.