X Factor 2011: Welcher Juror bekommt welche Kandidatenkategorie?

24 Acts schaffen es in die Juryhäuser

Im Superbootcamp von X Factor 2011 fallen die letzten Entscheidungen. Insgesamt schaffen es 24 Acts in die Juryhäuser. Ab jetzt beginnt der Kampf der Juroren. Jedes Jury-Mitglied wird nun zum Mentor einer Kandidatengruppe und zieht mit dieser in sein persönliches Juryhaus ein. Die Kategorie "Solokünstler 16-24 Jahre" bekommt Das Bo zugeteilt, die "Solokünstler ab 25 Jahren" coacht ab jetzt Till Brönner und Pop-Queen Sarah Connor zieht mit der Kategorie der "Gruppen und Duette" in ihr Juryhaus.

Beim Einzelsingen und in Gesangsduellen qualifizieren sich je acht Acts für die X Factor-Juryhäuser. In der Kategorie "Solokünstler 16-24 Jahre" sind Monique Simon, Kassim Auale, Nadir Alami, Raffaela Wais, Barne Heimbucher, Martin Madeja, Jennifer Hans und Sebastian Schmidt weiter. In der Kategorie "Solokünstler 16-24 Jahre" überzeugen Gladys Mwachiti, Volker Schlag, Sara Mosquera, Rufus Martin, David Pfeffer, Mario Loritz, Sven Kompaß und Frederik Waldner. The Ord Brothers, Mandy und Nicole Haupt alias Different Alike, Soultrip, BenMan, Nica & Joe, Twelve Signs Up, Daniel & Nathanaele sowie die im Superbootcamp zusammengestellte Girlgroup High Intention schaffen in der Kategorie der "Gruppen und Duette“ den Sprung ins Juryhaus.

Welcher Juror bekommt welche Kategorie?
Welcher Juror bekommt welche Kategorie? X Factor 2011: Superbootcamp 00:04:22
00:00 | 00:04:22
- Anzeige -

Im Juryhaus geht es um "das pure, nackte Singen“

Mit ihren Top 8-Acts ziehen die die drei Mentoren nun in ihr persönliches Juryhaus. Für die Kandidaten von Till Brönner geht es in Schottlands Hauptstadt Edinburgh. Um so manchen stimmlichen Rohdiamanten zu schleifen, hat sich der X Factor-Juror besondere Unterstützung ins Haus geholt. Mimi Müller-Westernhagen. Die Sängerin und Tochter von Marius Müller-Westernhagen unterstützt Till Brönner tatkräftig bei der Auswahl der Besten der Besten und steht den Kandidaten mit nützlichen Tipps und Tricks zur Seite. Denn Till Brönner weiß genau: "Hier im Juryhaus hat nur Eines eine Chance: das pure, nackte Singen."

Doch ausgerechnet damit hat der sonst so solide Sänger Sven Kompaß seine Probleme. Nach der schönen Nachricht über die Geburt seines zweiten Sohnes, bekommt Sven plötzlich berufliche Schwierigkeiten. Diese bringen ihn dermaßen aus der Bahn, dass der X Factor-Kandidat bei seinem Auftritt im Juryhaus Aussetzer hat. Wie wird das Urteil für Sven und die übrigen sieben Kandidaten lauten? Und wie schneiden die Acts in Sarah Connors und Bos Kategorie im Juryhaus ab? Das seht ihr am Dienstag, 4. Oktober, um 20:15 Uhr bei VOX und im Livestream auf VOX.de.