X Factor 2012: Colin Rich versetzt Sarah Connor in ihre Vergangenheit

Colin Rich versetzt Sarah Connor in ihre Vergangenheit
Colin Rich versetzt Sarah Connor in ihre Vergangenheit X Factor 2012 00:05:29
00:00 | 00:05:29

Colin Rich: "Sarah ist immer noch so entzückend wie damals!"

Für X Factor-Jurorin Sarah Connor war der dritte Castingabend ganz schön aufreibend. Ohne Vorwarnung musste sie sich auf eine Zeitreise begeben: Es ging zehn Jahre zurück in ihre eigene Vergangenheit. Und Schuld daran war X Factor-Kandidat Colin Rich. Bei der Ballade "From Sarah With Love", die Sarah Connors erster Nummer Eins Hit und somit ihr Durchbruch war, hat Colin Rich im Background gesungen.

- Anzeige -

Nach nun mehr zehn Jahren begegnen sich die erfolgreiche Sängerin und der Kandidat nun beim Casting von X Factor 2012 zum ersten Mal wieder. Und Colin Rich ist noch immer begeistert von Sarah: "Sarah ist immer noch so entzückend wie damals", findet er. "Dieses Lächeln ist einfach wie damals!"

X Factor-Juror Moses Pelham: "Ich habe dir jedes Wort geglaubt"

Mit seiner Interpretation des R. Kelly-Songs "I Believe I Can Fly" schafft es Colin Rich, nicht nur Sarah Connor, sondern auch Moses Pelham und Sandra Nasic in seinen Bann zu ziehen. Mit drei X zieht der X Factor-Kandidat ins Bootcamp ein. Einzig H.P. Baxxter vergibt keine "Ja"-Stimme, was die anderen Juroren nicht verstehen. "Ich hasse dieses Lied!", erklärt der Scooter-Frontmann seinen Kollegen und behauptet, er hätte nicht einmal Michael Jackson mit diesem Song weitergelassen.