X Factor 2012: Die ersten Kandidaten für die Liveshows stehen fest

Björn, Colin und Willy sind in den Liveshows
Björn, Colin und Willy sind in den Liveshows Harte Entscheidung für Sarah 00:05:51
00:00 | 00:05:51

Sarah Connor und Moses Pelham haben ihre Favoriten gewählt

Nach dem zweiten Tag im Juryhaus stehen die ersten sechs Kandidaten für die Liveshows von X Factor 2012 fest. Sarah Connor hat sich in der Kategorie der Sänger/innen ab 25 für Björn Paulsen, Colin Rich und Willy Hubbard entschieden. Sascha Miskovic hingegen muss den Heimweg antreten. Moses Pelham möchte in der Kategorie der Sänger 16-24 mit Barne Heimbucher, Richard Geldner und Andrew Fischer zusammenarbeiten. Aron Verfinger gehört nicht zu seinen Favoriten. Für ihn platzt der Traum auf der Zielgeraden.

- Anzeige -

Im Juryhaus von Sarah Connor kämpfen die letzten vier Kandidaten in der Kategorie der Sänger/innen ab 25 um das Ticket in die Liveshows von X Factor 2012. Sascha Miskovic will mit seiner Eigenkomposition "In These Days" punkten, Björn Paulsen präsentiert "Chicago" von Clueso, Willy Hubbard versucht es mit "Shape Of My Heart" von Sting und Colin Rich performt "I Won't Let You Go" von James Morrison. Mentorin Sarah Connor muss nach den vier gelungenen Auftritten eine schwere Entscheidung treffen und schickt schließlich Sascha Miskovic nach Hause. "Ich hab's am Ende einfach nicht gespürt", begründet die Mentorin ihre Entscheidung.

Auch Moses Pelham fällt es schwer, in der Kategorie der Sänger 16-24 eine Entscheidung zu treffen. Nachdem Aron Verfinger "Walking In Memphis" von Marc Cohn, Barne Heimbucher "Don't Stop The Music" von Jamie Cullum, Richard Geldner "Nicht von dieser Welt" von Xavier Naidoo und Andrew Fischer "Ich laufe" von Tim Bendzko performt haben, lässt der Mentor Aron Verfingers Traum mit dieser Begründung platzen: "Ich entscheide mich für Richard, obwohl du ganz fantastisch gesungen hast, Aron. Das sind persönliche Präferenzen, die entscheidend sind. Es tut mir leid."

Entscheidungen bei Sandra Nasic und H.P. Baxxter

Im Juryhaus von Sandra Nasic kämpfen die Gesangsgruppen und Bands um das Ticket in die nächste Runde. Rune kämpfen mit ihrer Eigenkomposition "Between Night And Light" ums Weiterkommen, während die Mayers "Uninvited" von Alanis Morrissette singen und Josephine ihre Eigenkomposition "Leben" im Tonstudio präsentieren. Sandra Nasic entscheidet sich gegen die Mayers und lässt Rune sowie Josephine weiter. In der zweiten Runde werden die beiden Bands gegen Mrs. Greenbird und Swave antreten.

In H.P. Baxxters Kategorie der Sängerinnen 16-24 erkämpft sich erst Klementine Hendrichs im nachgeholten Duell gegen Loredana Giarrapute mit "Born To Die" von Lana Del Rey ihren Platz im Juryhaus. Danach muss die Kandidatin auch schon in der ersten Runde gegen Fabienne Bender und Lisa Aberer antreten.

Nachdem X Factor-Kandidatin Klementine "Lola's Theme" von Shapeshifters gesungen hat, performen Fabienne Bender "Primadonna" von Marina And The Diamonds und Lisa Aberer "I Follow Rivers" von Lykke Li. H.P. Baxxter entscheidet sich für Klementine und Lisa. Fabienne kann ihn nicht überzeugen: "Mir fehlt manchmal die persönliche Ausstrahlung, auch zum Publikum."