X Factor 2012: Mr. Coolness Colin Rich muss gehen

Colin Rich X Factor 2012 Heartbeat
X Factor-Kandidat Colin Rich hatte mit Abstand den niedrigsten Puls.

Der Herzschlag der Kandidaten

Die erste Liveshow ist für alle Kandidaten natürlich etwas Besonderes. Das erste Mal auf der großen X Factor-Bühne stehen und vor dem Live-Publikum performen. Klar, dass da die Aufregung bei allen Kandidaten groß ist. Wir haben mit X Factor-Heartbeat geprüft, wer am meisten mit der Aufregung zu kämpfen hatte und welche Kandidaten ganz cool geblieben sind.

- Anzeige -

Der mit Abstand coolste Kandidat in der ersten X Factor-Liveshow war Colin Rich. Sein Puls stieg auch während seines Auftritts nicht über 143. Genutzt hat ihm seine Coolness aber nicht, er wurde von den Zuschauern trotzdem nach Hause geschickt. Auch X Factor-Kandidat Willy Hubbard hatte seine Nerven im Griff. Mit 168 Schlägen gehörte er zu den Ruhigeren.

Richtig krachen ließen es hingegen Rune. Das merkte man auch dem Puls von Sänger Patrick Schepanek an. Mit 195 Schlägen schoß sein Puls während der Performance geradezu in die Höhe. Damit rockte sich die Band Rune auch in die nächste Runde. Auch bei der Band Josephine flatterten mit einem Puls von 188 mächtig die Nerven.