"X Factor" für den "Deutschen Fernsehpreis“ nominiert

X Factor Jury
"X Factor“ gehört zu den Anwärtern auf den "Deutschen Fernsehpreis". © VOX / Ralf Juergens

X Factor: Anwärter in der Kategorie "Beste Unterhaltung"

VOX kann sich über gleich zwei Nominierungen für den "Deutschen Fernsehpreis“ 2010 freuen. In der Kategorie "Beste Unterhaltung" gehört die deutsche Ausgabe des Erfolgsformats "X Factor" mit den Casting-Folgen der Showreihe zu den Anwärtern auf die Auszeichnung.

- Anzeige -

Leona Lewis wurde durch "X Factor" zum internationalen Megastar. VOX bringt die erfolgreiche Castingshow aus England in Deutschland auf den Bildschirm.

Kategorie "Beste Dokumentation"

"X Factor" für den "Deutschen Fernsehpreis“ nominiert

Außerdem nominiert ist die SPIEGEL TV-Dokumentation "Eingesperrt um frei zu sein – Die geheimen Schicksale der DDR-Frauen", die im Rahmen der "großen Samstags-Dokumentation" bei VOX zu sehen war.

Das Frauengefängnis Hoheneck im Erzgebirge gehört zu den dunklen Geheimnissen der DDR. In der 700 Jahre alten Burg verbrachten kriminelle Straftäterinnen, aber auch politische Gefangene langjährige Gefängnisaufenthalte. Die Haftbedingungen waren katastrophal, zahlreiche Insassinnen begingen Selbstmord. Was genau sich hinter den dicken Mauern abspielte, drang nicht an die Öffentlichkeit. Alles, was dort geschah, ist ausschließlich in geheimen Akten festgehalten worden. SPIEGEL TV hat monatelang recherchiert, um die Wahrheit über Hoheneck herauszufinden.

Ob sich die beiden Sendungen gegen die Konkurrenz durchsetzen können, entscheidet sich bei der Preisverleihung am 9. Oktober in Köln.