"X Factor": Gewinnerin Edita Abdieski aus Köln

Edita Abdieski X Factor
Edita Abdieski aus Köln ist die erste "X Factor"-Siegerin in Deutschland.

Edita: Erster Song mit 11 Jahren

Liveshow-Songs von Edita Abdieski:

- Anzeige -

1. Liveshow: “Empire State of Mind PT. II“ von Alicia Keys

2. Liveshow: "Street Life" von Randy Crawford

3. Liveshow: "Respect" von Aretha Franklin

4. Liveshow: "Heavy Cross" von Gossip

5. Liveshow: "Just Like A Pill" von Pink und "Russian Roulette" von Rihanna

6. Liveshow: "Release Me" von "Agnes" und "Why Don't You Love Me" von Beyoncé

Halbfinale: "Blame It On The Boogie" von den Jackson 5 und "You Are So Beautiful" von Diana Ross

Finale: - “Run“ von Leona Lewis, “Wo willst du hin?“ von und mit Xavier Naidoo und den Siegertitel “I’ve Come To Life“

Edita Abdieski konnte Till Brönner im Juryhaus von sich überzeugen. Gleich in der ersten Liveshow beeindruckte die 25-jährige Kölnerin mit ihrer Powerstimme Jury und Publikum, und auch in den folgenden Sendungen waren die Juroren begeistert von Editas Leistung. In der vierten Liveshow sang Edita "Heavy Cross" von Gossip - das Ergebnis: Standing Ovations vom Publikum und ein Platz unter den Top 5.

Auch in den beiden folgenden beiden Shows vermied sie den Umweg über das Gesangsduell - damit ist sie von den verbliebenen Acts der einzige mit "weißer Weste". Im Halbfinale musste Edita bis zum Schluss zittern, doch dann sorgte Moderator Jochen Schropp für die Erlösung: Die Kölnerin erreichte das große "X Factor"-Finale, in dem sie sich gegen die vier Powerfrauen von Big Soul durchsetzen konnte. Edita Abdieski ist damit die erste "X Factor"-Gewinnerin in Deutschland!

Fakten zu Edita

Geburtsdatum: 14.11.1984

Größe: 1,72

Gewicht: 64 kg

Naturhaarfarbe: Braun

Augenfarbe: Braungrün

Hobbys: tanzen, Sport, kochen

Sternzeichen: Skorpion

► trägt den Spitznamen "Eddie"

► Ihre Eltern stammen aus Mazedonien und Montenegro, Edita wohnt in Köln

► arbeitet als Kellnerin in einer Weinbar und jobbt in Coverbands

► war eine gute Schülerin und besuchte dann eine Musicalschule in Bern

► Die Freizeit verbringt sie am liebsten mit den Freunden, Sport, Kino und Kochen – und mit dem Schreiben von Musik

► Ihr Bruder ist ihr größter Fan. Edita war mal Kinder-Fußballtrainerin

► größter Traum: ein Stern auf dem Walk of Fame

► Styling-Vorbilder Kate Moss und Sienna Miller

► Johnny Depp findet sie sexy

► Mit 11 Jahren fing sie an, Songs zu schreiben. Gewann zwei Gesangswettbewerbe und eine Ausbildung bei der Swiss Musical Academy

► Lieblingssänger: Michael Jackson, Stevie Wonder, Alicia Keys

► bestes Konzert: Die fantastischen Vier, Paul Potts

► erste Platte: König der Löwen (Soundtrack)

► Wunschpartner für ein Duett: Stevie Wonder

► Auftrittsritual: atmen. Ihr Lampenfieber verschwindet auf der Bühne, davor "stirbt" sie fast vor Aufregung