MO - FR I 19:00

'Yskaskoek' – Vanille-Zitronen-Keks-Torte mit heißen Maulbeeren

Zutaten
für Personen
Milch 1 l
Vanillepuddingpulver 6 EL
Zucker 8 EL
Kondensmilch 3 Dose
Zitronen ausgepresst 3 Stk.
Kokos-Kekse 2 Päckchen
Salz 1 Prise
Maulbeere tiefgefroren 400 g
Zitronensaft (gesüßt) 200 ml
Wasser 100 ml
Kartoffelstärke 1 EL
Minzblätter
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 145 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 435,136 (104)
Eiweiß 1.93g
Kohlehydrate 21.30g
Fett 0.97g
Zubereitungsschritte

Torte

1 750 ml der Milch zum Kochen bringen. In dem restlichen 250 ml Milch das Vanille-Puddingpulver mit einer Prise Salz glattrühren. Dann in die heiße Milch rühren und wieder aufkochen. Den Zucker hinzugeben und etwa 1 Minute lang unter Rühren gut aufkochen lassen. Den Vanillepudding von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Kondensmilch in einer separaten Rührschüssel mit dem Saft der ausgepressten Zitronen glattrühren. Einen rechteckigen Plastikbehälter mit den Keksen dicht belegen, abwechselnd 1 Schicht Vanillepudding, Kekse, Zitronenmasse, Kekse schichten, bis der Behälter gefüllt ist. Mit einem flüssigen Bestandteil abschließen, die restlichen Kekse zerkleinern und gleichmäßig darauf verteilen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen, damit die Kekstorte schnittfest wird.

Maulbeeren

2 Die aufgetauten Maulbeeren mit dem gesüßten Zitronensaft erhitzen. Im Wasser die Kartoffelstärke glattrühren und zu den aufkochenden Maulbeeren geben. 1 Minute köcheln lassen und von der Feuerstelle nehmen. Eine Schnitte Kekstorte auf einen Kuchenteller legen, mit heißer Maulbeersoße anrichten und mit einem Minzblatt dekorieren. Mit Kuchengabel und Teelöffel servieren.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag