Zahl der Tierversuche wieder gestiegen!

Zahl der Tierversuche wieder gestiegen!
© dpa/dpaweb, A3587 Ronald Wittek

Tierversuche: Immer mehr Tiere müssen leiden

Die Zahl der Versuchstiere ist in Deutschland erneut gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden fast 2,8 Millionen Tiere - vor allem Nager - für Laborversuche eingesetzt. Das seien knapp 94 000 mehr als im Jahr zuvor, teilte das Bundeslandwirtschaftsministerium mit. Darunter waren knapp 1,9 Millionen Mäuse, fast 515 000 Ratten, rund 3800 Hunde sowie über 2000 Affen. Der Deutsche Tierschutzbund kritisierte, dass scheinbar nichts von der Bundesregierung unternommen wird diese Tendenz zu stoppen. Dramatisch sei auch der Anstieg der Zahl der Versuchstiere um 13 Prozent in der Gentechnik. Der Verband forderte die Bundesregierung auf, im Rahmen der Umsetzung neuer EU-Vorgaben auf Tierversuche in der Forschung zu verzichten. Die schwarz-gelbe Koalition hatte vereinbart, Ersatzmethoden für Tierversuchen zu fördern.

- Anzeige -