MO - FR I 19:00

Zitronen-Polentakuchen, Mango-Granita, Banane mit Petersilie und Mascarpone-Dip

Die Nachspeise von Stefanie

Zutaten
für Personen
Zitronen-Polenta
Mandeln gerieben 200 g
Zucker 200 g
Eier 3 Stk.
Zitronen 2,5 Stk.
Butter 200 g
Backpulver 1 TL
Mango-Granita
Aperol-Likör 20 cl
Vanilleschote 1 Stk.
Zucker braun 2 EL
Banane und Mascarpone
Honig
Petersilie 0,5 Bund
Mascarpone 250 g
Milch 20 ml
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 320 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1631,76 (390)
Eiweiß 3.73g
Kohlehydrate 25.99g
Fett 26.71g
Zubereitungsschritte

Zitronen-Polenta

1 Die Polenta, die geriebenen Mandeln und das Backpulver vermengen. Die Butter und den Zucker schaumig schlagen. Anschließend die Butter, Zesten und den Saft von 1 1/2 Zitronen hinzugeben. Zum Schluss die trockenen Zutaten unterrühren. Den Teig in die Springform füllen und bei 180 Grad 40 Minuten backen. Nach dem Abkühlen den Kuchen mit einer Zitronen/Zuckerlösung tränken. Dazu mehrere Löcher in den Kuchen stechen und die Flüssigkeit langsam darüber geben.

Mango-Granita

2 Die Mango schälen und pürieren. Mit dem Inneren der Vanilleschote, dem Zucker und dem Aperol vermengen. Die Masse anschließend in das Tiefkühlfach stellen und alle 30 Minuten umrühren. Es dauert ca 2 Stunden bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Petersilien-Banane

3 Die Banane in der Pfanne braten, mit Honig glasieren und mit der gehackten Petersilie bestreuen.

Mascarpone

4 Die Vanilleschote in 20 ml Milch auskochen. Nach dem Abkühlen die Milch mit der Mascarpone vermengen. Anschließend aus der Masse Nocken (mit zwei kleinen Löffeln) abstechen, mit dem braunen Zucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner karamellisieren.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze