MO - FR I 19:00

Zitronensorbet auf Gurke mit Gin aus dem Schwarzwald, dazu ein Ingwertörtchen

Zitronensorbet auf Gurke mit Gin aus dem Schwarzwald, dazu ein Ingwertörtchen
Sebastians Nachspeise

Die Zutaten

Zitronensorbet:

- Anzeige -

240 ml Wasser

125 ml Mineralwasser

125 ml Zitronensaft

120 g Zucker

1 EL Zitronenschale unbehandelt

1 Gurke

50 ml Gin

Ingwertörtchen:

Mürbeteig-Boden:

250 g Weizenmehl

125 g Butter

70 - 100 g Zucker

1 Ei

1 Prise Salz

Belag:

3-4 Birnen

550 g Zucker

1 Vanilleschote

300 g geriebener Ingwer

800 ml Wasser

20 g Butter

Die Zubereitung

Zitronensorbet:

Das Wasser und den Zucker mit der Zitronenschale aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Den so dadurch entstandenen Sirup vom Herd nehmen und erkalten lassen. Wenn der Sirup kalt ist, mit Mineralwasser und dem Zitronensaft vermischen und in die Eismaschine geben. Je nach Maschine ist das Zitronensorbet in 15-20 Minuten servierfertig. Das Eis in einem breiten kleine Trinkglas (zum Beispiel Whiskey Tumbler) auf Gurkenstücken anrichten, mit einem frischen Dill-Zweig garnieren und den Gin (ca. 1 cl. Monkey 47) darüber geben.

Ingwertörtchen:

Mürbeteig-Boden:

Die Zutaten zusammen geben, die Butter stückweise hinzugeben und einen homogenen, glatten Mürbeteig herstellen, den Teig in Frischhaltefolie einpacken und im Kühlschrank ruhen lassen. Die Teigmenge reicht wahrscheinlich für die doppelte Menge an Tartelettes. Die Tartelette-Förmchen dann mit Backpapier auslegen, den Mürbeteig in die Formen drücken, dass Boden und Rand bedeckt sind. Es sollte nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Teig sein.

Belag:

Für die Birnen 400 g Zucker, Ingwer, die Vanilleschote und 700 ml Wasser in einen Topf geben. Aufkochen, dann einige Minuten köcheln lassen, damit sich die Aromen entfalten können. Birnen schälen und vorsichtig in die heiße Flüssigkeit gleiten lassen und 10 Minuten, bis sie weich sind, köcheln lassen.

Birnen herausnehmen und abkühlen lassen. Anschließend die erkalteten Birnen vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und in dünne Scheiben schneiden, die Mürbeteig-Böden damit vollständig bedecken. Wer noch etwas mehr Ingwergeschmack haben möchte, kann aus dem Birnensud, etwas geriebenen Ingwer herausnehmen, ausdrücken und mit auf die Tartelettes geben. Dann 150 g Zucker sowie 100 ml Wasser in einem Topf verrühren und stark erhitzen, 15 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit dunkelgoldbraun ist. Butter unterrühren, bis Karamell entsteht und über die Tartelettes gießen.

Die Tartelettes in den 180 Grad vorgeheizten Ofen geben und ca. 15-20 Minuten, je nach gewünschtem Karamellgrad backen. Die Tartelettes aus dem Ofen nehmen, die Förmchen und das Backpapier entfernen und auf einem Teller anrichten.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert