Zoff zwischen Paul Breitner und Daniela Katzenberger

Paul Breitner
Paul Breitner © picture alliance / dpa, Marc Müller

Fußballegende Paul Breitner äußert scharfe Kritik an Daniela Katzenberger

Neben Fernsehjournalist Dieter Kürten, Sportmoderatorin Andrea Kaiser, Kabarettist Frank Goosen und dem Autor Jens Bujar waren Ex-Fußballprofi Paul Breitner und TV-Wunder Daniela Katzenberger Gast in der Talkrunde von Markus Lanz.

- Anzeige -

Als Markus Lanz Paul Breitner nach seinem TV-Geschmack fragt und wissen möchte, ob er auch ein Fan des Formats „Daniela Katzenberger - natürlich blond“ sei, macht Paul Breitner klar, was er von diesem und anderen Formaten hält.

„Mir kommt das Kotzen, wenn ich sehe, was die Leute alles tun, um ja irgendwo Schlagzeilen zu haben“, macht Paul Breitner seinem offensichtlichen Ärger Luft. Daniela Katzenberger sei „der Zug der Zeit“, dass jeder partout sein Glück darin sucht unbedingt ins Fernsehen zu kommen und unbedingt vermeintlich berühmt zu werden. Dafür esse man „Hundekacke“ im deutschen Fernsehen. Das Problem an dem „Phänomen Katzenberger“ sieht Paul Breitner darin, dass man Daniela ernst nehme in Deutschland. Für Breitner ist diese Entwicklung „pervers“.

So reagieren die Facebook-User

Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger © picture alliance / dpa, Arne Dedert

Bei Facebook stehen die User hinter der Katze. Dagi Sauer hält Formate wie "Daniela Katzenberger - natürlich blond" für absolut daseinsberechtigt: "Jede Zeit hat ihre Phänomene und das ist auch völlig ok. Ob man sie mag oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden - aber angegriffen werden muss wirklich niemand. Hätte die Katzenberger nicht so eine gute Resonanz, würde sie auch nicht zu sehen sein. Also hat sie völlig ihre Daseinsberechtigung. Und unterhaltsam ist sie in jedem Fall."

Auch zu Breitner äußern sich die User. Eva: "Der Kerl versteht ja wirklich keinen Spaß. Und von der Katze wünscht sie sich: "Hör bloß nie auf mich zum Lachen zu bringen!"

"Daniela Katzenberger - natürlich blond" gibt es immer dienstags um 20:15 Uhr bei VOX.