Aktuell nicht im Programm

Zoo Neuwied

Röntgen-Termin bei einem Löwen

Im Zoo Neuwied steht ein besonderer Röntgen-Termin an: Berberlöwe Rafik humpelt und soll von Raubtierspezialist Jörg Schwenke untersucht werden.

- Anzeige -
Menschen, Tiere & Doktoren: Berberlöwe muss geröntgt werden.
Menschen, Tiere & Doktoren: Berberlöwe Rafik muss geröntgt werden.

Berberlöwen sind in freier Wildbahn ausgestorben. Also sind Zuchtrudel wie in Neuwied besonders wertvoll für die Arterhaltung. Rafik war der erste Berberlöwe in Neuwied und hat fleißig für Nachwuchs gesorgt. Daher liegt er Zoo-Direktor Mirko Thiel besonders am Herzen, auch wenn er mit seinen 13 Jahren schon ein echter Löwen-Senior ist.

Zunächst muss Rafik narkotisiert werden. Schließlich ist er trotz seines Alters immer noch ein sehr gefährliches Raubtier. Der Tierarzt lenkt den Löwen ab, damit Mirko Thiel den Narkosepfeil mit dem Blasrohr platzieren kann. Der erste Schuss sitzt und Rafik fällt in einen tiefen Schlaf.

Dann kommt das mobile Röntgengerät zum Einsatz, das Jörg Schwenke extra aus seiner Praxis mitgebracht hat. Die Aufnahmen belegen eine Arthrose in Rafiks rechtem Knie. Eine unangenehme Sache, aber zum Glück nicht lebensbedrohlich.

Der Löwe darf wieder aufwachen: Jörg Schwenke verpasst ihm eine "Aufwach-Spritze", um ihn schnell wieder auf die Beine zu bringen. Doch dann fällt dem Team plötzlich auf, dass sie etwas Wichtiges vergessen haben. Nun ist Eile geboten, bevor Rafik wieder wach und gefährlich ist...

Zoo Neuwied

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung