MO - FR I 19:00

Zweierlei der Himbeere

Zutaten
für Personen
Für das Tiramisu
Eier 6 Stk.
Vanilleschoten 2 Stk.
Zucker 200 g
Joghurt 800 g
Griechischer Joghurt 200 g
Himbeeren 600 g
Puderzucker 100 g
Limetten 2 Stk.
Espresso 300 ml
Himbeergeist 5 cl
Löffelbiskuits 40 Stk.
Minze 1 Bund
Für das Himbeersorbet
Wasser 250 ml
Zucker 250 g
Himbeeren 250 g
Zitrone 1 Stk.
Eier 2 Stk.
Salz
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 443,504 (106)
Eiweiß 3.57g
Kohlehydrate 19.90g
Fett 0.55g
Zubereitungsschritte

Tiramisu

1 Gelatine im kalten Wasser für circa 5 Minuten einweichen.

2 Eier trennen. Das Eiweiß in den Kühlschrank stellen. Beide Vanilleschoten auskratzen und das Mark in eine Schüssel geben. Das Eigelb mit 100 g Zucker im Wasserbad schaumig schlagen. Vanillemark hinzugeben und weiter schlagen. Wenn die Masse schaumig geschlagen ist, die Gelatine hinzugeben. Den Joghurt dazugeben und mit der Masse vermischen. Nun die Masse vom Wasserbad nehmen. Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Joghurtmasse heben.

3 Die Himbeeren pürieren. Die pürierten Himbeeren mit dem Saft von zwei Limetten, 100 g Puderzucker und 5 cl Himbeergeist vermischen. Danach 300 ml Espresso kochen.

4 Nun beginnt das Schichten des Tiramisu. Etwa 20 Löffelbiskuits mit dem Espresso beträufeln und in eine Auflaufform geben. Nun die Joghurtmasse 1 cm dick auf den Löffelbiskuit geben. Danach die Himbeermasse 0,5 cm dick in die Auflaufform geben. Das Ganze zweimal wiederholen und für 10 Stunden kalt stellen. Beim Anrichten mit Kakao bestäuben und in Stücke schneiden. Als Dekoration frische Himbeeren und Minze benutzen.

Himbeersorbet

5 Gelatine in kaltem Wasser für 5 Minuten einweichen.

6 Das Wasser mit dem Zucker mischen und Läuterzucker herstellen. Die Gelatine dazugeben und im Kühlfach abkühlen lassen. Wenn das Ganze abgekühlt ist, kommt das Himbeerpüree sowie der Saft einer Zitrone hinzu. Das Ganze sollte nun gut gemixt werden. Das Eiweiß von zwei Eiern aufschlagen und unter die Masse heben. Die Masse nun für eine Stunde in die Eismaschine geben. Wenn die Masse eine schöne kristallartige Konsistenz hat, Nocken formen und mit Minze garnieren.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger