MO - FR I 19:00

Zweierlei Lachs in Caipirinha-Marinade mit Kaiserschoten und Kokos-Kartoffelpüree

Zutaten
für Personen
Kartoffeln 600 g
Kokosmilch ungesüßt 200 ml
Butter 1 EL
Lachsfilet 800 g
Limetten unbehandelt 3 Stk.
Rohrzucker 2 EL
Chilischote rot 1 Stk.
Vanilleschote 0,5 Stk.
Cachaca 4 cl
Blätterteig tiefgefroren 1 Stk.
Minzestängel 2 Stk.
Salz und Pfeffer
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 100 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 543,92 (130)
Eiweiß 9.53g
Kohlehydrate 8.44g
Fett 5.82g
Zubereitungsschritte

1 Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. Dann die Kokosmilch mit Butter erhitzen und mit den gekochten Kartoffeln stampfen, und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles warm halten. Vom Lachsfilet 200 g Lachsfilet kleinhacken und den übrigen Lachs in 5 gleichgroße Stücke schneiden. Für die Marinade die Limetten waschen, in kleine Stücke schneiden und mit Zucker, Chili und der Vanilleschote in einer Schüssel mit einem Stößel zerstampfen. Danach Cachaca zugeben und alles durch ein Sieb gießen. Einen Teelöffel von der Marinade zum gehackten Lachs geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann einen Esslöffel auf die Filets geben und Salzen und Pfeffern. Den Blätterteig in 5 kleine Vierecke schneiden, etwas Eigelb an die Ränder und den gehackten Lachs in die Mitte geben und kleine Päckchen formen. Die Päckchen im Ofen bei 170 Grad backen, bis der Blätterteig schön goldbraun ist. Die Lachsfilets währenddessen von jeder Seite 3 Minuten in der Pfanne braten. Zum Schluss die Päckchen und ein Filet auf einem Teller anrichten und das Kokospüree dazugeben und noch etwas von der Marinade um alles herum träufeln.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden