MO - FR I 19:00

Zweierlei vom Milchkalb

Zutaten
für Personen
Kalbsbacken 5 Stk.
Kalbsfilet 2 Stk.
Gemüseerzeugnisse Röstgemüse 1 Bund
Tomatenmark 2 EL
Portwein 200 ml
Rotwein 500 ml
Sonnenblumenöl 6 EL
Kalbsfond 500 ml
Butter 100 g
Pfefferkörner 5 Stk.
Pimentkörner 5 Stk.
Lorbeerblätter 2 Stk.
Ingwer 30 g
Toastbrot 500 g
Milch 200 ml
Ei 1 Stk.
Zwiebeln 4 Stk.
Pistazienpesto 3 EL
Pistazien gehackt 80 g
Spitzkohl 1 Stk.
Vanillesalz 3 Msp
Verjus 50 ml
Salz und Pfeffer
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 540 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 849,352 (203)
Eiweiß 3.84g
Kohlehydrate 13.65g
Fett 12.61g
Zubereitungsschritte

1 Die Kalbsbacken in einem großen Bräter mit dem Öl rundherum scharf anbraten und anschließend beiseite stellen. In demselben Topf nun das Röstgemüse Farbe nehmen lassen, das Tomatenmark kurz mitrösten. Die Kalbsbacken zurückgeben und alles mit dem Portwein, dem Rotwein und dem Fond aufgießen. Pfeffer, Piment, Lorbeer und Ingwer dazu geben und den Deckel schließen. Alles bei 140-160 Grad ca. 8 Stunden im Ofen schmoren lassen.

2 Anschließend die Backerl herausnehmen, die Soße durch ein Tuch gießen und auf ca. die Hälfte der Menge reduzieren lassen.

3 Für die Serviettenknödel das Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden, die Milch mit dem Pesto erwärmen und mit dem Ei über die Brotwürfel geben.

4 2-3 Schalotten in kleine Würfel schneiden in einem El Butter glasig andünsten und mit den Pistazien in die Masse geben. Die Masse portionsweise erst in Klarsichtfolie dann in Alufolie wickeln, so dass etwa 3-4 Rollen mit je einem Durchmesser von ca. 4-5 cm entstehen. Diese dann in kochendes Wasser geben, die Temperatur reduzieren und etwa 15-20 min ziehen lassen. Anschließend herausnehmen und beiseite stellen.

5 Den Spitzkohl in etwa 2 cm große Stücke schneiden und in etwas Butter andünsten, mit 5 El Verjus ablöschen und mit Vanillesalz würzen.

6 Das Kalbsfilet erst in Keimöl von allen Seiten anbraten, dann bei 70-80 Grad für ca. 20 min in den Ofen geben.

7 Zum Schluss die Serviettenknödel schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in der restlichen Butter anbraten.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze