MO - FR I 19:00

Zweierlei vom Thunfischtartar

Zutaten
für Personen
Thunfisch Sushiqualität 700 g
Mediterrane Marinade
Petersilie glatt frisch 0,5 Blatt
Dijon Senf 1 TL
Fleur de sel
Pfeffer aus der Mühle
Zitrone 1 Stk.
Olivenöl extra vergine
Kapern Äpfel
Asiatische Marinade
Koriander 1 Bund
Limette 1 Stk.
Wasabipaste
Ingwersaft 3 TL
Schalotte 1 Stk.
Sojasoße
Pfeffer
Sesamöl
Sesam geröstet
Lotus-Wurzel frisch
Erdnussöl
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 815,88 (195)
Eiweiß 18.85g
Kohlehydrate 2.37g
Fett 12.31g
Zubereitungsschritte

Mediterrane Marinade

1 Zunächst die Schale der Zitrone fein abreiben (Zesten). Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles klein hacken und vermengen. Je nach Geschmack kann etwas mehr oder weniger von jeder Zutat genommen werden. Die Zitrone auspressen und etwas weniger als den Saft einer halben Zitrone in die Marinade geben, Pfeffern und Salzen alles gut durchmengen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen

Asiatische Marinade

2 Wie zuvor, diesmal von der Limette Zesten nehmen, die Schalotten klein schneiden und in eine Schüssel mit Wasser legen. Die Chili ebenfalls klein hacken und je nach Bedarf einsetzen. Eine halbe Limette auspressen und den Saft zum Gemisch geben. Alle restlichen Zutaten klein hacken und vermengen, die gewässerten Schalotten hinzugeben und min. 30 Minuten ziehen lassen, auch hier kann je nach Geschmack die Zutatenmenge variieren. Lotuswurzel in Scheiben schneiden gut Salzen und in Erdnussöl und Sesamöl scharf anbraten. Die noch heißen Lotuswurzeln in gerösteten Sesamsamen panieren.

Anrichten

3 Den Thunfisch in kleine, möglichst gleichmäßige, quadratische Stücke schneiden, vor dem Servieren in die jeweilige Marinade geben, gut durchmengen und einige Minuten ziehen lassen. Die Kapernäpfel längs halbieren und auf das mediterrane Sashimi als Deko legen. Die panierte Lotuswurzel halbieren und um asiatisches Tartar drapieren

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden