MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

 

Zwischen Tüll und Tränen: Die Braut bekommt Muffensausen

Ines hat Angst, dass ihr das Kleid nicht mehr gefällt

Vor vier Monaten war noch alles gut

Vor bereits vier Monaten suchte Rezeptionistin Ines bei Ramona und Robert Saffran nach einem Prinzessinnenkleid für ihre Trauung in einer Klosterkirche. Und es wirkte so, als wäre die Braut mit ihrer Wahl durch und durch happy. Eigentlich wollte sie sich bei den Saffrans auch nur noch die passenden Accessoires zum Kleid aussuchen, doch der Braut kommen Zweifel.

Jetzt ist psychologisches Geschick gefragt

Die 33-jährige Braut Ines möchte sich bei Ramona das Traum-Kleid zur Sicherheit noch einmal abstecken lassen. Und es gibt ein Problem, denn Ines ist komplett verunsichert. Ist das Kleid wirklich noch so schön wie beim ersten Mal? Wird es zu den Accessoires passen, die Robert Saffran ausgesucht hat? Und überhaupt: Wird sie noch eine schöne Braut sein? Das schreit nicht nur nach Beratungs-, sondern auch nach psychologischem Geschick seitens der Brautkleidexpertin. Gut, dass Ramona Saffran ein alter Fuchs im Geschäft ist und sich von unruhigen Bräuten überhaupt nicht aus dem Konzept bringen lässt.

Es geht also ab in die Umkleidekabine als sei nichts gewesen. In New York hat die Rezeptionistin in einem Golfclub „ja“ zum Heiratsantrag von ihrem Jürgen gesagt. Aber sagt sie auch „ja“ zu ihrem Kleid? Ehepaar Saffran ist gespannt aber auch überzeugt, dass sie das richtige Kleid vermittelt haben.

Alle Videos aus der Sendung

Die Braut bestellte ohne Anprobe

Passt der Hosenanzug?

Die Braut bestellte ohne Anprobe