MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen: VOX bestätigt Fortsetzung der Doku-Soap

Uwe Herrmann ist bei "Zwischen Tüll und Tränen" wieder dabei
Auch Brautmodenausstatter Uwe Herrmann ist wieder bei "Zwischen Tüll und Tränen" © Dresden, VOX / Stefanie Schumacher

Die Brautprofis beraten weiter

Seit dem 22. Februar zeigt VOX in einer zweiwöchigen Testphase „Zwischen Tüll und Tränen“ (montags bis freitags um 16 Uhr). In der neuen Doku-Soap erleben die Zuschauer, wie Brautmodenausstatter zukünftige Bräute bei der Wahl des perfekten Hochzeitskleids beraten. Das neue Format kommt gut an und erzielt hervorragende Marktanteile von bis zu 11 Prozent in der Zielgruppe der 14-59-Jährigen. In der Spitze sahen bislang bis zu 1,03 Millionen Zuschauer den Brautprofis beim Verkaufen über die Schulter. Deshalb steht fest: „Zwischen Tüll und Tränen“ wird fortgesetzt!

- Anzeige -

In den neuen Folgen werden unter anderem wieder Uwe Herrmann („Hochzeitshaus“ in Dresden) und Nihal Saridemir („Da Vinci“ in Stuttgart) aufgeregten Verlobten bei der Qual der Wahl im Tüll-Paradies helfen.

Aktuell können sich die Zuschauer noch bis zum 4. März um jeweils 16 Uhr über drei weitere Folgen von „Zwischen Tüll und Tränen“ freuen. Jede Folge von der Doku-Soap kann noch sieben Tage nach Ausstrahlung kostenlos bei TVNOW.de abgerufen werden.

Unter http://www.vox.de/cms/bewerbungsaufrufe.html können sich interessierte Bräute in spe bewerben.

„Zwischen Tüll und Tränen“ wird produziert von der 99pro media GmbH.