VOX.de
Jahr
Runde
bisher 4 Bewertungen

Kolja Kleeberg

"Promi-Kocharena" vom 22.07.2012

Kolja Kleeberg
Gewinner
Das Menü von Kolja Kleeberg
Surf and Turf à la Kleeberg

​Eigentlich wollte Kolja Kleeberg Schauspieler werden - bis das Kochen seine wahre Leidenschaft entfachte. Nach bestandenem Abitur 1983 nahm er Schauspiel- und Gesangsunterricht und bekam im Folgenden mehrere Rollen am Koblenzer Stadttheater. Zu bunt wurde es Kleeberg schließlich, als er an einer Privatakademie in München einen am Boden krabbelnden Hund spielen sollte.
So kehrte er der Schauspielerei den Rücken und schon zwei Wochen später fand er sich als Auszubildender für den Kochberuf wieder.

Bekannt wurde er insbesondere durch seine Auftritte in Johannes B. Kerners freitäglicher Kochshow und im Folgeformat "Lanz kocht", sowie der "Küchenschlacht" (alles ZDF). Die Verbindung von Kochen und Fernsehen in Form von Auftritten in Kochshows, ist für Kolja Kleeberg eine Möglichkeit, Rezepte weiterzugeben. Früher einmal sei dies die Aufgabe der Großmütter gewesen, findet er, heute seien es eben die Kochsendungen im Fernsehen, die diese Arbeit übernähmen.

Gemeinsam mit seiner Ehefrau Petra Kleeberg führt er in Berlin das VAU, ein deutschlandweit bekanntes Restaurant. Schon im ersten Jahr nach der Eröffnung des Restaurants erhielt das VAU einen Michelin-Stern. Kolja Kleeberg setzt hier die Philosophie seines Mentors Josef Viehhauser um, die besagt, dass nicht mehr als drei Produkte auf den Teller gehören.

Die Zuschauer kennen ihn aus "Kochen bei Kerner" und dem Sat.1-Frühstücksfernsehen.
2008 veröffentlichte er "VAU, Das Kochbuch".

Foto: (c) VOX/Frank W. Hempel

 

Facebook
Netvibes
Google
Misterwong
Twitter
Yahoo
Mehr Dienste
Das Ehepaar Tackett hat eine besondere Überraschung für die Kellnerin.
Kellnerin bekommt großzügiges Trinkgeld
Ein leckeres Weihnachtsessen muss nicht teuer sein, wie unser Test beweist.
Gans vom Discounter
image