VOX.de
bisher 0 Bewertungen

Kaninchenmedaillons

06.05.11 11:45
Unter Volldampf! am 09.05.2011, Vorspeise: Kaninchenmedaillons

Zutaten (für 4 Personen)


Salat:
Ca. 1 kg Feldsalat
250 g frische Champingions
200 g Walnüsse, gehackt
2 EL Öl
1 EL Weißweinessig
1 TL Senf
1 TL Honig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Knoblauchzehe
1 Bund Schnittlauch

Kaninchen:
500 g Kaninchenrücken
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Paprikapulver
1 Schalotte
100 g Speckwürfel
1 EL Butter
1 frischer Thymianzweig (oder getrockneter)
3 EL Balsamicoessig
100 ml Bouillon oder Kaninchenfond

Zubereitung

Den Salat waschen, putzen und beiseite stellen. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Gehackte Walnüsse in etwas Öl anrösten. Den Knoblauch pellen und durchpressen.
Aus Öl, Essig, Senf, Honig, Knoblauch, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren. Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Die Kaninchenrückenfilets in kleine Medaillons schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Schalotte schälen, fein hacken und zusammen mit dem Fleisch und den Speckwürfelchen in der Butter bei starker Hitze ca. 2 Minuten schwenken, bis das Fleisch goldbraun ist. Medaillons warmstellen.
Den Thymian und den Balsamico in die Pfanne geben. Bei großer Hitze einkochen lassen. Bouillon oder Kaninchenfond beigeben, bis sich der Satz löst. Evtl. ganz wenig eiskalte Butterwürfelchen in die heiße Soße rühren. Abschmecken.

Anrichten: Feldsalat auf die Teller drapieren und mit dem Dressing beträufeln. Medaillons und Soße sofort auf der Mitte der Salatteller anrichten.
zu Evas Zwischengang

Steinpilzbonbons

zu Evas Zwischengang
zu Thomas' Hauptspeise

Rehrücken mit Schupfnudeln

zu Thomas' Hauptspeise
zu Michaels Dessert

Cognaccreme, Zimt-Crème-brûlée

zu Michaels Dessert
zu den Rezepten von Dienstag

Das Menü vom 10.05.2011

zu den Rezepten von Dienstag
zu den Rezepten von Mittwoch

Das Menü vom 11.05.2011

zu den Rezepten von Mittwoch
zu den Rezepten von Donnerstag

Das Menü vom 12.05.2011

zu den Rezepten von Donnerstag
zu den Rezepten von Freitag

Das Menü vom 13.05.2011

zu den Rezepten von Freitag
Facebook
Netvibes
Google
Misterwong
Twitter
Yahoo
Mehr Dienste
Jessica Arrendale ist für alle eine Heldin. Sie ist tot, aber ihr Baby lebt!
Mutter tot, aber Baby hat sie gerettet
Schinkenröllchen und Co.: Sie gehören zu den Klassikern des Fingerfood-Buffets
Mettigel, Russische Eier und Co.
image