VOX.de
Das perfekte Dinner
Di, 09.09.
19:00 Uhr
bisher 17 Bewertungen

Welche Pastasorten gibt es?

Pastasorten
Bild 1/12 Pasta: Was ist das eigentlich?

Wenn Menschen heute das Wort „Pasta“ hören, kommt wohl jedem etwas Anderes in den Sinn: Der eine denkt an Spaghetti, der nächste an Penne, wieder ein anderer an Ravioli mit Fleischfüllung - und alle haben recht, denn die Variationen sind schier grenzenlos. Gemein haben die Arten nur ihre Herstellung. Der Name „Pasta“ bedeutet auf Italienisch nichts anderes als „Teig“ und der besteht traditionell aus Hartweizengrieß, Salz und Wasser. Die Herstellung aus nur diesen Zutaten ist aber nicht mehr üblich. Meistens wird ein Teig auf Basis von Ei und Mehl gewählt. Das ist auch die gängigste Art, wie man Pasta im Supermarkt zu kaufen bekommt.

Auf dem ganzen Planeten werden aber noch die italienischen Bezeichnungen für die Formen verwendet. Die italienischen Endungen ergänzen die Beschreibungen: So stehen „-elle“ für „breit“, „-ette“ für „schmal, „-ini / -ine“ für „klein“ und „-oni“ für „groß“. So ergibt sich zum Beispiel die Bezeichnung „Cannelloni“ für eine „großes Nudelrohr“.

(Foto: sandra zuerlein - Fotolia)

image
image
Muss man Pasta abschrecken?

Pastamythen unter der Lupe

Muss man Pasta abschrecken?
Von Nudelmaschine bis Raviolirad

Welche Ausrüstung braucht der Pasta-Profi?

Von Nudelmaschine bis Raviolirad
Machen Nudeln dick?

Pasta - eine gesunde Mahlzeit?

Machen Nudeln dick?
Pasta ist chinesisch!

Die Geschichte der Pasta

Pasta ist chinesisch!
Hmmmmh!

Die schönsten Rezepte zum Weltnudeltag

Hmmmmh!
Facebook
Netvibes
Google
Misterwong
Twitter
Yahoo
Mehr Dienste
'Öko Test': Höherer Preis steht bei Schweinefleisch nicht für bessere Qualität
Schweinefleisch im Vergleich
Alle Folgen online sehen
Die Küchenchefs machen Pause, doch bei VOX NOW gibt's alle Folgen auf Abruf.
Das große Küchenchefs-Archiv
image