VOX.de
Alle aktuellen Sendungen
Jahr
Runde
bisher 4.00 5 10 Bewertungen

Rinderfilet à la Pompöös mit Scampi und Gemüse (Harald Glööckler)

Hauptspeise aus "Das perfekte Promi Dinner" vom 27.03.2011

Rezept: Rinderfilet à la Pompöös mit Scampi und Gemüse (Harald Glööckler)
Rezeptinfos:
Schwierigkeitsgrad schwer
Zubereitungszeit nicht angegeben
Preiskategorie € € €
Nährwerte pro 100 g:
kj (kcal) 502 (120)
Eiweiß 13,1 g
Kohlenhydrate 2,4 g
Fett 7,2 g
Zutaten für     Personen  

1 kg Rinderfilet
8 Stk. Scampi
12 Stk. Kartoffeln
250 g Austernpilze
250 g Shiitakepilze frisch
2 Stk. Knoblauchzwiebeln
1 Schuss Olivenöl
250 ml Sahne
1 Schuss Kalbsfond
3 Stk. Rosmarinzweige
1 Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Knoblauchzehen von den Zwiebeln befreien, die Zehen pellen, zerdrücken und mit ca. 200 ml Olivenöl verrühren. Das Rinderfilet kurz von allen Seiten anbraten, mit der Marinade einreiben und für 20 Minuten bei 200 °C (Umluft) im Ofen braten. Im Anschluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Die gereinigten und entdarmten Scampis ebenfalls mit der Oliven-Knoblauch-Marinade einstreichen und in 3 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten.

Die Kartoffeln schälen, für 5 Minuten vorkochen, auf einem Backblech verteilen, mit Olivenöl leicht übergießen und mit dem zerkleinerten Rosmarin leicht bedeckt für 15 Minuten bei 180 °C im Ofen garen.

Die Pilze reinigen, in Olivenöl anbraten und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Dann aus der Pfanne nehmen, die Sahne in die Pfanne angießen, mit Kalbsfond ablöschen und einreduzieren lassen.

Rinderfilet à la Pompöös mit Scampi und Gemüse (Harald Glööckler) und noch mehr Rezepte bei Kochbar.de

Facebook
Netvibes
Google
Misterwong
Twitter
Yahoo
Mehr Dienste

Das perfekte Promi Dinner

​'Das perfekte Promi Dinner' ist die Promi-Ausgabe der Koch-Doku 'Das perfekte Dinner' bei VOX. Wie beim normalen Perfekten Dinner veranstalten die prominenten Hobbyköche einen Dinner-Abend, an dem sie die anderen Kandidaten bekochen und die Menüs hinterher mit Punktetafeln bewertet werden. 10 Punkte sind dabei die höchste Wertung, 0 Punkte die niedrigste. Wer am Ende die meisten Punkte bekommen hat, gewinnt 5000 Euro für einen guten Zweck.

In die Wertung fließen die Kochfertigkeiten des Gastgebers, die Güte der Lebensmittel, die Dekoration, das Ambiente und die allgemeine Stimmung ein. Aber Achtung: Promis, die sich zu viele Küchenhilfen, Kellner oder womöglich sogar professionelle Köche zur Hilfe holen, werden oft mit Punktabzug bestraft. Die Runden werden meistens in den Städten ausgetragen, in denen die vier Promis wohnen. So bekommt der Zuschauer einen exklusiven Einblick in das Privatleben von bekannten Musikern, Schauspielern und Moderatoren.

Oft sind es auch Spezialausgaben, in denen sich Promis aus einer bekannten TV-Sendung beim Kochwettbewerb messen. So erfreuen sich die Specials zu 'Ich bin ein Star, holt mich hier raus', dem 'Bachelor', 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' oder 'X Factor' besonderer Beliebtheit. Ein ganz besonderes Highlight sind die Rezepte, die parallel zur Sendung am Sonntag bei vox.de abgerufen werden können. Wo sonst kann man die Lieblingsrezepte von Prominenten in der eigenen Küche nachkochen?

Stiftung Warentest hat Parmesankäse untersucht.
Parmesankäse im Test
Ein Ehepaar aus Brüssel plant an seinem 64. Hochzeitstag gemeinsam zu sterben.
Sterbehilfe am Hochzeitstag
image