MO - FR I 18:00

Um Katze 'Leyla' steht es nicht gut

Um Katze 'Leyla' steht es nicht gut Hautnah: Die Tierklinik

Do | 12.01. | 18:00

Heute geht es um die folgenden Fälle:

Hauskatze 'Leyla': Um Katze 'Leyla' steht es nicht gut. Sie hat einen unerklärlich dicken Bauch, hustet und ist völlig kraftlos. Die Familie der Katze ist sehr besorgt und hofft auf Hilfe in der Tierklinik. Tierärztin Dr. Stefanie Johanshon untersucht die Hauskatze und stellt fest, dass sich 'Leyla' in einem sehr kritischen Zustand befindet. Die Hauskatze leidet unter Atemnot und droht bei Aufregung zu kollabieren. Ein lebensbedrohlicher Zustand...

Schäferhund 'Milla': 'Milla' ist das Ein und Alles von Frauchen und Herrchen. Deshalb möchten die auch, dass es ihrer Schäferhündin gut geht. Doch seit der Läufigkeit leckt sich 'Milla' verdächtig viel. Tierärztin Uta Rönneburg untersucht die Schäferhündin und bemerkt, dass sich 'Milla' in einer Scheinschwangerschaft befindet. Die Besitzer sind verunsichert. Was bedeutet das?

Mini-Bullterrier 'Emma': Bei Mini- Bullterrier Emma besteht der Verdacht, dass sie einen Fremdkörper in der Nase hat. Ihre Familie ist besorgt, denn mittlerweile ist auch 'Emmas' Schnauze angeschwollen. Tierärztin Dr. Sonja Grommel untersucht die Hündin und vermutet entgegen der Besitzer, dass 'Emma' ein Problem mit dem Zahnfleisch hat oder vielleicht von einer Wespe gestochen wurde. Was fehlt Emma nun wirklich?

Jack Russel Terrier 'Pauli': Jack Russel Terrier 'Pauli' ist Dauerpatient in der Tierklinik. Der 12 Jahre alte Rüde leidet unter starkem Juckreiz am Körper, unter Exzemen auf der Haut und einer Ohrenentzündung. Dagegen wird 'Pauli' bereits mit Medikamenten behandelt, doch bislang zeigt sich keine Besserung. Sowohl Frauchen als auch Dr. Cornelia Grebe bereitet der Zustand des Hundes Sorgen. Die Tierärztin findet außerdem noch Wucherungen in 'Paulis' Ohr. Eine OP ist dringend angeraten, denn mit der konservativen Behandlung allein kann 'Pauli' nicht mehr geholfen werden.

Mischlings-Kater 'Günni': Große Sorge um 'Günni'. Der Mischlingskater wurde von seinem Frauchen regungslos in einer Hecke gefunden. Niemand weiß, was 'Günni' zugestoßen ist. Sein Zustand ist sehr schlecht. Frauchen kämpft mit den Tränen und hofft, dass Chefärztin Uta Rönneburg ihrem Liebling helfen kann. Wie schlimm steht es um Kater 'Günni'?

Zwergkaninchen 'Muck': Zwergkaninchen 'Mucki' hat Zahnprobleme und wird zur Kontrolle von den Besitzern in die Tierklinik gebracht. Tierärztin Ines Kussmann fällt auf, dass 'Mucki' milchigen Ausfluss an den Augen hat, was auf ein Problem mit den Zahnwurzeln deuten kann. Um auf Nummer sicher zu gehen, soll 'Mucki' geröntgt werden. Was wird das Röntgenbild ergeben?

- Anzeige -